HEIMATVEREIN
OSTBEVERN e.V.
Darstellung beeinflussen
Schriftgröße: [ kleiner ] . [ normal ] . [ größer ] .
  
Alte Krankenhaus im Jahre 1961
Das Fachwerkhaus zierte im Jahre 1961 die Bahnhofstraße und war im Volksmund als "altes Krankenhaus" bekannt. Bild: Aloys Pohlmann
Hauptnavigation Startseite. Heimatverein. Geschichte Ostbeverns. Bildergalerien. Termine. Presseberichte. Heimatarchiv. Login.
Seiteninhalt

Aktuelles

Winterstimmung beim Plattdeutschen Abend, 05.12.2018

Los ging es mit einem gemeinsamen Lied über „den leiwen Advent“ und Hermann Kövener erzählte danach von einem Wintertag an dem es schneit, die Flocken fliegen und „Sünte Klaos“ auch mit Glöckchen klingelt. Besinnlich ging es bei dem von Rainer Schepper geschriebenen Stück über Weihnachten zu, bei dem die Liebe gewinnen sollte. Ganz anders präsentierte Hildegard Wegmann die ernste und bedrückende Geschichte, eher noch aus der Novemberzeit, die vom jüdischen Friedhof in Münster handelte. Dieser Ort ist für immer und ewig angelegt. Die Worte des Rabbiner: „Nicht nur die Zeit, auch der Mensch vergeht“, sorgten für eine kurze Stille im Raum. Anni Preckel hatte ein Stück aus der Feder von Bischof Dr. Reinhold Stecher ausgewählt. Da wurde noch, vor vielen, vielen Jahren, die Krippe in der guten Stube aufgebaut. Dort suchte sich dann die Hauskatze ein warmes Plätzchen und die Frage stellte sich ob nicht auch heute mancher Krippenbau nur Dekoration und „für die Katz ist“. Der Advent, die stille Zeit, Gertrud Mussmann hielt es für angebracht, wenn manche Menschen dann einmal „de Mule haolen“, wenn ihnen die richtigen Worte fehlen. Ebenfalls in vergangene Zeiten ging es mit Heiner Eikelmann, der erzählte vom Gebet an den Nikolaus und es ging um ein Schaukelpferd mit echtem Haar, ein Taschenmesser und einen vollen Teller. Bei seiner weiteren Geschichte über die Pfeife des Stutenkerls sinnierte er dann über Nichtraucher, Pfeifen zum Flöten und über einen Hengst, der doch auch ein Stutenkerl ist. Albert Laubrock hatte was Lokales als Beitrag ausgewählt. Bei dem Stück von Dieter Harhues ging es nach Klein-Muffti in Münster, wo die Studenten bei Geschäftsleuten Stutenkerle und Bömmskes erbettelten, um sie an Kinder weiterzugeben, die wenig oder nichts auf dem Nikolausteller hatten. Noch einen größeren Zeitsprung machten alle, als Hermann Kövener von der Advents- und Weihnachtszeit auf einem Schultenhof vor 200 Jahren erzählte. Vieles, wie die Adventshörner oder selbstgebaute Musikinstrumente aus Holzschuhen, konnten sich die meisten Besucher kaum noch vorstellen. Aber das auch Kleinigkeiten glücklich machen und das Miteinander wichtig ist, dass kam bei allen an. Dann gab es, musikalisch begleitet von Erich Harenbrock „Macht hoch die Tür“, natürlich auch auf Platt. Nach der Pause, Glühwein war nachgeschenkt worden und auch Plätzchen waren nochmal verteilt, musste Hermann Kövener zweimal klingeln, bevor es weitergehen konnte. Beim Sketsch von Gertrud Mussmann und Hermann Kövener ging es ums „Daudgoahn“, das Sterben. Ein Ehepaar kam im Gespräch zu Erkenntnissen über die weitere Verwendung der Golfschläger und die Geschichte endete unerwartet mit einigen Lachern. Erzählungen über Herbergssuche vor 2000 Jahren sind auch heute wieder ein Thema. Stimmungsvolle Berichte mit Abenddämmerung, Engeln, Tannen und Seligkeit, mit Krippenbesuchen in Münsters Kirchen, zusammen mit dem Opa, folgten auf mehrere sehr lustige Geschichten. Da gab es aus „Drüke Möhne“, von Augustin Wibbelt, eine Geschichte vom Zahnziehen und eine weitere zum gleichen Thema mit der Bezahlung in Naturalien für die Sprechstundenhilfe. Auch die witzige Episode mit dem vor 2000 Jahren gegründeten Angelverein, wird vermutlich von einem oder anderen weitererzählt werden. Nach dem Abschiedslied ging es dann aus dem gemütlichen Haus wieder auf den Nachhauseweg in den Regen. Winterwetter eben. Nächster Plattdeutscher Abend ist am Mittw.02.01.2019, 19:30 Uhr


« zurück zur Startseite


 


  nach oben  
 
Öffentliches Lesezeichen bei Mr. Wong Öffentliches Lesezeichen bei Linksilo Öffentliches Lesezeichen bei Icio Öffentliches Lesezeichen bei Oneview Öffentliches Lesezeichen bei Linkarena Öffentliches Lesezeichen bei Del.icio.us Öffentliches Lesezeichen bei Seekxl Öffentliches Lesezeichen bei Newskick Öffentliches Lesezeichen bei Technorati Öffentliches Lesezeichen bei Yigg Öffentliches Lesezeichen bei Digg Öffentliches Lesezeichen bei Google Öffentliches Lesezeichen bei Reddit Öffentliches Lesezeichen bei Simpy Öffentliches Lesezeichen bei Diigo Öffentliches Lesezeichen bei Furl Öffentliches Lesezeichen bei Yahoo Öffentliches Lesezeichen bei Spurl Öffentliches Lesezeichen bei Netscape Öffentliches Lesezeichen bei Blinklist Öffentliches Lesezeichen bei Blogmarks