HEIMATVEREIN
OSTBEVERN e.V.
Darstellung beeinflussen
Schriftgröße: [ kleiner ] . [ normal ] . [ größer ] .
  
Alte Krankenhaus im Jahre 1961
Das Fachwerkhaus zierte im Jahre 1961 die Bahnhofstraße und war im Volksmund als "altes Krankenhaus" bekannt. Bild: Aloys Pohlmann
Hauptnavigation Startseite. Heimatverein. Geschichte Ostbeverns. Bildergalerien. Termine. Presseberichte. Archiv. Login.
Seiteninhalt

Aktuelles

Glücksiälig Niejaohr – erster Plattdeutscher Abend im neuen Jahr, 03.01.2018

Plattdeutscher Abend Januar 2018 Viele gute Wünsche und Hoffnung auf reichliche Ernte, viel Nachwuchs im Stall und volle Vorratskammern standen bei dem Gedicht von Anton Aulke im Mittelpunkt. Ob tatsächlich kleine graue Kaninchen in Blumentöpfen aus den Kaninchenkütteln wachsen, konnte der kleine Ludwig nicht ergründen, aber Hildegard Wegmann erzählte die lustige Episode recht spannend. Heiner Eikelmann erntete mit kurzen und lustigen Erzählungen viel Applaus. Es ging um das Gedächtnis, das nicht immer funktioniert, um den idealen Mann oder besser ein Fernsehgerät, um Wanzen im Urlaubsgepäck und Kleiderfragen bei Ehefrauen mit glatzköpfigen Männern.
Bei Anni Preckels Vortrag standen Schweinekauf und die folgenden leiblichen Genüsse im Mittelpunkt. Sie erzählte vom Schlachtfest mit den typischen derben, münsterländischen Spezialitäten. Bei der Aufzählung von Fettsuppen, Potthast, Mettwurst, Wurstebrot und Nackenbraten hatte man das Gefühl, mitten in der Küche mit dabei zu sein. Wenn dann ein großherziger Baron dem armer Kötter sogar ein Schwein schenkt, weil dieser so gut Radschlagen kann, umso besser. Auch beim Vortrag von Albert Laubrock ging es ums Essen, da zog Janz von Hof zu Hof und kratzte alle Kessel aus, wenn dort geschlachtet worden war. Das endete dann mit heftigen Bauchschmerzen in einem Gebüsch und der Rettung durch zwei Spaßvögel. Sauerkraut mit diversen Fleischeinlagen, durcheinander gekocht, präsentierte Gertrud Mussmann. Bei ihrer Geschichte, die sich mit Briefträger Leo in Ostbevern abgespielt haben soll, fuhr dieser noch auf dem gelben Dienstrad durch die Bauerschaften. Dort gab es auf den Höfen nicht nur ein Schnäpschen sondern auch Mittagessen. Schlecht nur, wenn sich alle Bauersfrauen absprechen und alle nur Sauerkraut, durcheinander gekocht, anbieten. In dieser Art ging es weiter, Gedichte mit Neujahrswünschen, wie weniger Bürokratie und maßvolle Manager, ob dass Realität wird? Beichte beim Pastor, die Buße in harter Mark und der Diebstahl von zwei weiteren Ferkeln, die waren so preisgünstig. Es war einfach spaßig und unterhaltsam. Vor der Pause wurde wieder gemeinsam gesungen und „Uese Moderspraok“ gelobt. Mit Musik „Dicke Miälke, Dubbelkorn“ einem Stück von Hans Demming startete man in die zweite Halbzeit. Die Akteure hatte auch da noch viel zu bieten. Altes Jahr und neues Jahr im Vergleich, Dreck von Feuerwerkskörpern, dudeldicke Mannsbilder, Brautschau in alten Zeiten mit vielen Details und Erinnerungen, Spendenbereitschaft reicher Leute bei steigenden Temperaturen und dem ewigen Licht, welches rot und nicht grün wird. „De Dissel“ wurde dann noch einmal gemeinsam besungen bevor Werner Kövener mit einen Stück von Udo Jürgens, jetzt in Plattdeutsch „De Düvel häw den Fusel makt“ den Zuhörern noch einmal einheizte. Dann war der vielseitige und interessante Abend vorbei. Nächster Termin – 04. Februar - wieder um 19:30 Uhr im Heimathaus, dann allerdings mit den Biäwersängern und ein wenig Karneval.




« zurück zur Startseite


 


  nach oben  
 
Öffentliches Lesezeichen bei Mr. Wong Öffentliches Lesezeichen bei Linksilo Öffentliches Lesezeichen bei Icio Öffentliches Lesezeichen bei Oneview Öffentliches Lesezeichen bei Linkarena Öffentliches Lesezeichen bei Del.icio.us Öffentliches Lesezeichen bei Seekxl Öffentliches Lesezeichen bei Newskick Öffentliches Lesezeichen bei Technorati Öffentliches Lesezeichen bei Yigg Öffentliches Lesezeichen bei Digg Öffentliches Lesezeichen bei Google Öffentliches Lesezeichen bei Reddit Öffentliches Lesezeichen bei Simpy Öffentliches Lesezeichen bei Diigo Öffentliches Lesezeichen bei Furl Öffentliches Lesezeichen bei Yahoo Öffentliches Lesezeichen bei Spurl Öffentliches Lesezeichen bei Netscape Öffentliches Lesezeichen bei Blinklist Öffentliches Lesezeichen bei Blogmarks