HEIMATVEREIN
OSTBEVERN e.V.
Darstellung beeinflussen
Schriftgröße: [ kleiner ] . [ normal ] . [ größer ] .
  
Alte Krankenhaus im Jahre 1961
Das Fachwerkhaus zierte im Jahre 1961 die Bahnhofstraße und war im Volksmund als "altes Krankenhaus" bekannt. Bild: Aloys Pohlmann
Hauptnavigation Startseite. Heimatverein. Geschichte Ostbeverns. Bildergalerien. Termine. Presseberichte. Archiv. Login.
Seiteninhalt

Aktuelles

Musik war Trumpf - Plattdeutscher Abend Mi. 01.02.2017

Karneval beim Plattdeutschen Abend im Febr. 2017 Einen Rat für die düstere Jahreszeit hatte Hermann Kövener mit einem Gedicht von Hannes Demming, dreimal am Tag muss man Lachen, gegebenenfalls auch über sich selbst. Schon am 2. Februar wird Maria Lichtmess als kirchlicher Termin gefeiert. Die Erklärungen dazu und zu anderen Feiertagen, die für die Landwirte früher auch Pflanz- oder Erntezeiten bedeuteten, gab es aus einem Buch von Dieter Harhaus. Endlich ist der Winter halb vorbei, die kalten Nächte werden weniger, schon sieht man die ersten Stare und Vorbereitungen für den Hausputz im Frühjahr werden schon getroffen. Anni Preckel konnte wie immer sehr anschaulich die Zuhörer mit ihrem Beitrag fesseln. Ein ganz anderes Kaliber fuhr, wie könnte es anders sein, Heinrich Reckermann auf. Hühner die nicht brüten wollen und Pastöre oder Kapläne im Beichtstuhl, so ein Thema kann nur er in eine Verbindung bringen. Karneval in Westfalen, es gibt ja schon genügend Narren in der Landeshauptstadt Düsseldorf und auch in Berlin, aber nun kommt wohl auch noch Washington hinzu meinte Hermann Kövener und erzählte danach von Kribbelwater, Schuhbandzerschneiden und „älteren Weibern“, die unbedingt „junge Kerle“ küssen wollen. Ob ein ehemaliger Matrose bei einer Seebestattung in alten Zeiten auch Kohle für die Hölle mitnehmen musste, die Frage beantwortete Heinrich Reckermann. Anni Preckel schickte dann noch die ältliche Mamsell des Pastors auf eine lange Weltreise nach Köln und Königswinter, von der sie mit einem Findelkind, aber völlig ohne Geld, zurückgeholt werden musste.
Dann war die Bühne frei für die Biäwersänger, die diesmal von Hubert Bals dirigiert wurden, da Roland Rösing auch erkrankt war. „Oh wu is et kaolt nu worden“ und „Dat aolle Platt“ brachten sie zuerst zu Gehör. Mit den zwei Solisten Klaus Brandes und Günther Lohmann gab es dann ein Loblied aufs westfälische „Möppkenbraut“.
Nach der Pause und zwei kurzen Wortbeiträgen war dann die Musik Trumpf. Werner Kövener, er war voll in seinem Element, überraschte die Zuhörer und spielte zeitgleich Flöte und Akkordeon, danach zeigte er, dass so was auch mit Saxophon statt Flöte machbar ist. Die Biäwersänger fragten noch „Wat wullen wi drinken“ , klärten gleich darauf mit „Staut an“ die Frage und heizten dann, begleitet von Werner Kövener, die Stimmung richtig auf. Lieder der 5. Jahreszeit wurden mit den Besuchern gesungen und es hieß „da simmer dabei“ oder „die Hände zum Himmel“ wobei einige sogar „bis morgen früh“ durchmachen wollten. Zu vielen, vielen bekannten Melodien wurde geschunkelt und es herrschte eine ausgelassene Stimmung. Da Werner Kövener auch nach dem offiziellen Schluss noch einmal in die Tasten griff, wurde es für einige tatsächlich ein wenig später als vorgesehen.
Wie Hermann Kövener schon bei der Begrüßung gesagt hatte findet der nächste Plattdeutsche Abend erst am 08.03.2017 statt, da am 1. Mittwoch „Aschkedag“ (Aschermittwoch) ist.



« zurück zur Startseite


 


  nach oben  
 
Öffentliches Lesezeichen bei Mr. Wong Öffentliches Lesezeichen bei Linksilo Öffentliches Lesezeichen bei Icio Öffentliches Lesezeichen bei Oneview Öffentliches Lesezeichen bei Linkarena Öffentliches Lesezeichen bei Del.icio.us Öffentliches Lesezeichen bei Seekxl Öffentliches Lesezeichen bei Newskick Öffentliches Lesezeichen bei Technorati Öffentliches Lesezeichen bei Yigg Öffentliches Lesezeichen bei Digg Öffentliches Lesezeichen bei Google Öffentliches Lesezeichen bei Reddit Öffentliches Lesezeichen bei Simpy Öffentliches Lesezeichen bei Diigo Öffentliches Lesezeichen bei Furl Öffentliches Lesezeichen bei Yahoo Öffentliches Lesezeichen bei Spurl Öffentliches Lesezeichen bei Netscape Öffentliches Lesezeichen bei Blinklist Öffentliches Lesezeichen bei Blogmarks