HEIMATVEREIN
OSTBEVERN e.V.
Darstellung beeinflussen
Schriftgröße: [ kleiner ] . [ normal ] . [ größer ] .
  
Innenansicht der katholische Pfarrkirche
Innenansicht der katholischen Pfarrkirche vor dem Umbau während einer Trauung.
Bild: Heinz Lüning
Hauptnavigation Startseite. Heimatverein. Geschichte Ostbeverns. Bildergalerien. Termine. Presseberichte. Archiv. Login.
Seiteninhalt

Archiv-Berichte

Schnatgänger pflanzen Eiche auf dem Schützenplatz Loburg, Freitag, 03.Oktober 2014

Schnatgang 03. Okt. 2014 Bericht von Daniela Allendorf, WN
Zwei Eichen säumen seit gestern das Königspodest auf dem Schützenplatz an der Loburg. Bereits am Vormittag hatte der Schützenverein seine traditionelle Königseiche gepflanzt. Am Nachmittag folgte die zweite. Zum Abschluss des Schnatgangs pflanzten auch die Mitglieder des Heimatvereins einen solchen Baum. Doch zuvor kontrollierten sie einmal mehr Ostbeverns Grenzmarkierungen. „Die meisten Grenzen rund um Ostbevern haben wir schon abgeschritten“, sagt Alfred Stiller vom Heimatverein. Deswegen habe man sich in diesem Jahr einmal Bauerschaftsgrenzen für den Gang nach alter Tradition vorgenommen.
Bei sonnigem Herbstwetter starteten etwa 60 Heimatverbundene auf die rund fünf Kilometer lange Strecke. „Besser hätte das Wetter nicht sein können“, ist man sich unter den Wanderern einig.
Gemeinsam schritten die Teilnehmer die Grenzen zwischen Dorfbauerschaft, Brock und Loburg ab. Dabei kam der eine oder andere Plausch natürlich nicht zu kurz. Immer wieder hielten die Grenzgänger kurz inne und tauschten an verschiedenen Stellen Erinnerungen aus. „Brock ist die einzige Bauerschaft, die nicht an Ostbevern direkt grenzt“, weiß Erich Harenbrock, er hatte die Tour ausgearbeitet, zu berichten.
Nach einem ersten kurzen Stopp auf dem Hof Große Stetzkamp steht nach wenigen Kilometern auch schon die Pause auf der „Gehöftoase“, dem Ferienhof der Familie Haverkamp an. Dort erfahren die Teilnehmer vieles über die Tiere des Hofes – vornehmlich Federvieh.
Weiter geht es entlang des alten Forsthauses bis zum Loburger Schützenplatz. Dort griffen einige Teilnehmer – auch das ist Tradition – zu Schaufel und Spaten und pflanzten eine Eiche. „Das ist ein schönes Miteinander der Vereine“, freut sich Thomas Große Stetzkamp, Vorsitzender der Loburger Schützen, über den Besuch des Heimatvereins auf dem Schützenplatz.



« zurück zum Presse- und Bericht-Archiv


 


  nach oben  
 
Öffentliches Lesezeichen bei Mr. Wong Öffentliches Lesezeichen bei Linksilo Öffentliches Lesezeichen bei Icio Öffentliches Lesezeichen bei Oneview Öffentliches Lesezeichen bei Linkarena Öffentliches Lesezeichen bei Del.icio.us Öffentliches Lesezeichen bei Seekxl Öffentliches Lesezeichen bei Newskick Öffentliches Lesezeichen bei Technorati Öffentliches Lesezeichen bei Yigg Öffentliches Lesezeichen bei Digg Öffentliches Lesezeichen bei Google Öffentliches Lesezeichen bei Reddit Öffentliches Lesezeichen bei Simpy Öffentliches Lesezeichen bei Diigo Öffentliches Lesezeichen bei Furl Öffentliches Lesezeichen bei Yahoo Öffentliches Lesezeichen bei Spurl Öffentliches Lesezeichen bei Netscape Öffentliches Lesezeichen bei Blinklist Öffentliches Lesezeichen bei Blogmarks