HEIMATVEREIN
OSTBEVERN e.V.
Darstellung beeinflussen
Schriftgröße: [ kleiner ] . [ normal ] . [ größer ] .
  
Innenansicht der katholische Pfarrkirche
Innenansicht der katholischen Pfarrkirche vor dem Umbau während einer Trauung.
Bild: Heinz Lüning
Hauptnavigation Startseite. Heimatverein. Geschichte Ostbeverns. Bildergalerien. Termine. Presseberichte. Archiv. Login.
Seiteninhalt

Archiv-Berichte

Volles Heimathaus beim Spekulatiusbacken am 25.November 2012

Spekulatiusbacken 25. Nov. 2012 Die Organisatoren hatten sich kräftig ins Zeug gelegt. Der schwere Backofen musste aufgestellt werden, die fast einhundert Jahre alte Spekulatiusmaschine, mit den Messingmodeln und einer Handkurbel stand auch parat. Bäckermeister Willi Wolke aus Glandorf-Schwege hatte zum zweiten Mal die fachliche Leitung des Backens übernommen und zwei große Eimer mit Teig beigesteuert. Das die am Ende nicht ausreichten und er nochmals Teig zubereiten musste, zeigte, dass viel gekostet aber auch verkauft worden war. Beirat und Vorstand des Vereins legten sich kräftig ins Zeug und nach ein paar anfänglichen Problemen mit der alten Maschine lief dann alles wie am Schnürchen. Der Duft der Backwaren zog durchs ganze Haus und die Gäste nahmen an den dekorierten Tischen Platz und probierten die noch warmen Spekulatius. Die fast dreißig Kinder waren schon eine Stunde vor ihrem Auftritt gekommen und durften Teig und Spekulatius probieren, aber auch ein wenig mit "anpacken".
Um 16:00 Uhr sorgte dann der Vorchor der "Beverspatzen" unter Leitung von Angelika Schmidt im Kaminraum für gute Unterhaltung. Sie boten ein breites Spektrum von adventlichen und weihnachtlichen Liedern. Es machte einfach Spaß, ihnen zuzuhören und auch zuzusehen, wenn sie von der Weihnachtsbäckerei, mit einigen Mißgeschicken, sangen und diesen Gesang mit Mimik und Gesten noch besser verdeutlichten. Als kleines Dankeschön erhielten die Kinder Tüten mit den frischen Spekulatius und es gab natürlich auch für Angelika Schmidt neben Dankesworten ein kleines Gastgeschenk. Danach durften dann auch die Zuhörer mitmachen und gemeinsam wurden aus verteilten Liederheften bekannte Weihnachtsmelodien gesungen. Die Organisatoren waren sich alle einig, die Veranstaltung in dieser Form sollte auch im nächsten Jahr wieder stattfinden. Bäckermeister Willi Wolke, der die Zutaten für die Spekulatius spendete, hat auf jeden Fall zugesagt, auch im nächten Jahr dabei zu sein.

« zurück zum Presse- und Bericht-Archiv


 


  nach oben  
 
Öffentliches Lesezeichen bei Mr. Wong Öffentliches Lesezeichen bei Linksilo Öffentliches Lesezeichen bei Icio Öffentliches Lesezeichen bei Oneview Öffentliches Lesezeichen bei Linkarena Öffentliches Lesezeichen bei Del.icio.us Öffentliches Lesezeichen bei Seekxl Öffentliches Lesezeichen bei Newskick Öffentliches Lesezeichen bei Technorati Öffentliches Lesezeichen bei Yigg Öffentliches Lesezeichen bei Digg Öffentliches Lesezeichen bei Google Öffentliches Lesezeichen bei Reddit Öffentliches Lesezeichen bei Simpy Öffentliches Lesezeichen bei Diigo Öffentliches Lesezeichen bei Furl Öffentliches Lesezeichen bei Yahoo Öffentliches Lesezeichen bei Spurl Öffentliches Lesezeichen bei Netscape Öffentliches Lesezeichen bei Blinklist Öffentliches Lesezeichen bei Blogmarks