HEIMATVEREIN
OSTBEVERN e.V.
Darstellung beeinflussen
Schriftgröße: [ kleiner ] . [ normal ] . [ größer ] .
  
Innenansicht der katholische Pfarrkirche
Innenansicht der katholischen Pfarrkirche vor dem Umbau während einer Trauung.
Bild: Heinz Lüning
Hauptnavigation Startseite. Heimatverein. Geschichte Ostbeverns. Bildergalerien. Termine. Presseberichte. Archiv. Login.
Seiteninhalt

Archiv-Berichte

Fotos erzählen Geschichte - mit Findbuch jetzt geordneter Zugriff möglich

Findbuch für Fotoarchiv von Werner Schubert erstellt Wer kennt das nicht? Fotos aus den vergangenen Jahren, Urlaube, Familienfeiern, Bilder von Kindern oder Enkel werden oft ungeordnet abgelegt und nach Jahren muss man rätseln, wann war das noch oder zu welchem Anlass wurden die Bilder „geschossen“? Da gibt es aber oft einen persönlichen Bezug und irgendwie findet man sich noch zurecht.
Im Archiv des Heimatvereins Ostbevern gibt es große Mengen von Fotografien aus vergangener Zeit und seit einigen Tagen wissen die Verantwortlichen des Vereins es ganz genau. Exakt 3.881 Bilder befinden sich in den Ordnern im Obergeschoss des Heimathauses. Werner Schubert hat es geschafft, diese Vielzahl zu sichten, zu sortieren, nach 47 Haupt- und 180 Untergruppen zu ordnen und in einem „Findbuch“ aufzuführen. Von „Adam und Eva (Fotoausstellung zur Eröffnung 2001) mit Zuordnung „Sch. 1 AA 09“ bis zu Winterwanderung (10 Jahre Heimathaus 2011) und Zuordnung „Sch. 1 AA 16“ reichen die Suchbegriffe. Wenn man durch die achtseitige Liste blättert, fallen einem zum Teil seltsame Begriffe wie „Beverkrähen“, „Schrankenwärterhäuschen“ oder „Spanischer Mantel“ auf. Mit Hilfe des Findbuches lässt sich aber dazu ein Fotodokument, ohne große Probleme, finden und die Rätsel sind schnell gelöst.
Werner Schubert erläuterte, dass im Jahr 1985 in Vorbereitung zu einer Buchveröffentlichung von Eugen Kotte von diesem, Hermann Schapmann sen. und ihm, Bilder aus Ostbevern gesucht und von vielen Einwohnern auch zur Verfügung gestellt wurden. Erst im Zusammenhang mit der angedachten Buchveröffentlichung stellte sich bei Fund einer Urkunde aus dem Kloster Iburg heraus, dass Ostbevern im Jahr 1088 erstmals urkundlich erwähnt worden ist. Das Buch erschien dann im Jahr 1988 zur 900-Jahrfeier des Ortes. Damals waren schon 300 Fotos im Foyer der ehemaligen Hauptschule ausgestellt worden. Nach der Ausstellung verfügte die damalige Arbeitsgruppe, die noch erweitert worden war, über mehr als 600 Fotos. Die Fotos verblieben zunächst bei der Gemeinde Ostbevern. Alfons Lehmkuhle hat die Bilder dann nach verschiedenen Kriterien sortiert und in Ordnern zusammengefasst. Im Jahr 2003 gingen diese Bilder an den Heimatverein über und wurden im Obergeschoss des Heimathauses archiviert. Viele weitere Fotos kamen hinzu, hier ist insbesondere zu erwähnen, dass auch Aloys Pohlmann einen erheblichen Teil dazu beigesteuert hat. Bei seinen Recherchen zu den Auswanderern nach Amerika hat Werner Schubert die auch in einem Buch veröffentlichen Fakten um Bilder ergänzt. Dazu kamen nicht nur Fotos von Auswanderern, sondern auch Fotos der früheren Höfe und auch aktuelle Fotos dieser Höfe, so dass sich der Fotobestand noch einmal um rund 500 Bilder erhöhte. Ein Teil dieser Fotos ist auch auf der Internetseite des Heimatvereins über die Auswanderer anzusehen (www.heimatvereinostbevern.de). Solche Veröffentlichungen führen dazu, dass z.B. auch vor rd. eineinhalb Monaten Anfragen aus Amerika eingingen, in denen um Zusendung von Fotomaterial und Unterlagen zur Ahnenforschung gebeten wurde. Der Vorstand des Heimatvereins schätzt die Arbeit von Werner Schubert, die er wieder einmal in ein solch umfassendes Projekt gesteckt hat, sehr. Werner Schubert würde sich freuen, wenn noch weitere alte Fotos aus Ostbevern zur Verfügung gestellt werden könnten. Eine Kontaktaufnahme ist telefonisch (Tel: 7211) möglich. Damit könnten solche für die Heimatforschung wichtigen Dokumente dauerhaft aufbewahrt und gesichert werden.


« zurück zum Presse- und Bericht-Archiv


 


  nach oben  
 
Öffentliches Lesezeichen bei Mr. Wong Öffentliches Lesezeichen bei Linksilo Öffentliches Lesezeichen bei Icio Öffentliches Lesezeichen bei Oneview Öffentliches Lesezeichen bei Linkarena Öffentliches Lesezeichen bei Del.icio.us Öffentliches Lesezeichen bei Seekxl Öffentliches Lesezeichen bei Newskick Öffentliches Lesezeichen bei Technorati Öffentliches Lesezeichen bei Yigg Öffentliches Lesezeichen bei Digg Öffentliches Lesezeichen bei Google Öffentliches Lesezeichen bei Reddit Öffentliches Lesezeichen bei Simpy Öffentliches Lesezeichen bei Diigo Öffentliches Lesezeichen bei Furl Öffentliches Lesezeichen bei Yahoo Öffentliches Lesezeichen bei Spurl Öffentliches Lesezeichen bei Netscape Öffentliches Lesezeichen bei Blinklist Öffentliches Lesezeichen bei Blogmarks