HEIMATVEREIN
OSTBEVERN e.V.
Darstellung beeinflussen
Schriftgröße: [ kleiner ] . [ normal ] . [ größer ] .
  
Innenansicht der katholische Pfarrkirche
Innenansicht der katholischen Pfarrkirche vor dem Umbau während einer Trauung.
Bild: Heinz Lüning
Hauptnavigation Startseite. Heimatverein. Geschichte Ostbeverns. Bildergalerien. Termine. Presseberichte. Archiv. Login.
Seiteninhalt

Archiv-Berichte

Archivführung mit Schwerpunkt Schulgeschichte am 28.11.2010

Schulgeschichte in Ostbevern Geschichte, Kenntnisse über frühere Ereignisse in Ostbevern, alte Dokumente und Bücher, ein langweiliges Thema könnte man meinen. Dass das grundlegend anders ist, wird Werner Schubert am Sonntag, 28.11.2010, um 15.00 Uhr im Heimathaus Ostbevern wieder einmal beweisen. Mit großem Engagement und viel Akribie wurden in den vergangenen Jahren Unterlagen archiviert, aufgearbeitet, übersetzt, um für die heutige Generation Einblicke in die Anfänge von Ostbevern, die Zeitgeschichte und auch die Entwicklung in den letzten Jahrhunderten, zu ermöglichen.

Gerichtsakten von Haus Bevern, Gesetzestexte aus den verschiednen Zeiten, aber auch speziell für und aus Ostbevern Abgabelisten, Dokumente über die Hofentwicklung sowie Kirchenrechnungen oder Familienbücher aus der Zeit von 1500 bis 1800 stehen hier im Heimathaus zur Verfügung. Umfangreiche Unterlagen gibt es außerdem über die Auswanderer nach Amerika, über örtliche Persönlichkeiten, über das Handwerk in Ostbevern und die Kirchengemeinde St. Ambrosius. Daneben stehen außerdem Postkarten aus dem alten Ostbevern bereit, für alle die, die sich auch optisch ein Bild von alten Zeiten machen möchten.

Diesmal hat Werner Schubert für seine Archivführung den Schwerpunkt auf „Schulen und Schulgeschichte in Ostbevern“ gesetzt. Das diese Schulgeschichte ihren Anfang bereits in dem Jahr 1571 hat, das ist für viele fast unglaublich. Tatsächlich sind aus dieser Zeit erste Aufzeichnungen über eine Schule bekannt. Auch das 100-jährige Bestehen der Ambrosius-Grundschule, in diesem Jahr, hat Werner Schubert zum Anlass genommen, sich wieder einmal mit einem interessanten Thema der Heimatgeschichte auseinander zu setzen.

Die Führung, während der sonntäglichen Öffnungszeit des Heimathauses, wird natürlich auch einen Besuch des kleinen Klassenraumes aus den 1930/40-iger Jahren im Obergeschoss des Heimathauses beinhalten. Dort können sich die Besucher ein Bild über die Ausstattung einer Schulklasse in alten Zeiten machen. Werner Schubert und der Vorstand des Heimatvereins hoffen natürlich, dass sich viele interessierte Bürger Zeit für eine kleine Reise in die Vergangenheit nehmen werden.

Das Bild zeigt Werner Schubert im Archiv bei einer Führung im Frühjahr.



« zurück zum Presse- und Bericht-Archiv


 


  nach oben  
 
Öffentliches Lesezeichen bei Mr. Wong Öffentliches Lesezeichen bei Linksilo Öffentliches Lesezeichen bei Icio Öffentliches Lesezeichen bei Oneview Öffentliches Lesezeichen bei Linkarena Öffentliches Lesezeichen bei Del.icio.us Öffentliches Lesezeichen bei Seekxl Öffentliches Lesezeichen bei Newskick Öffentliches Lesezeichen bei Technorati Öffentliches Lesezeichen bei Yigg Öffentliches Lesezeichen bei Digg Öffentliches Lesezeichen bei Google Öffentliches Lesezeichen bei Reddit Öffentliches Lesezeichen bei Simpy Öffentliches Lesezeichen bei Diigo Öffentliches Lesezeichen bei Furl Öffentliches Lesezeichen bei Yahoo Öffentliches Lesezeichen bei Spurl Öffentliches Lesezeichen bei Netscape Öffentliches Lesezeichen bei Blinklist Öffentliches Lesezeichen bei Blogmarks