HEIMATVEREIN
OSTBEVERN e.V.
Darstellung beeinflussen
Schriftgröße: [ kleiner ] . [ normal ] . [ größer ] .
  
Innenansicht der katholische Pfarrkirche
Innenansicht der katholischen Pfarrkirche vor dem Umbau während einer Trauung.
Bild: Heinz Lüning
Hauptnavigation Startseite. Heimatverein. Geschichte Ostbeverns. Bildergalerien. Termine. Presseberichte. Archiv. Login.
Seiteninhalt

Archiv-Berichte

Heimatverein sucht alte Bilder

Ausstellung Landwirtschaftliche Maschinen Eine Hand-Dibbeltmaschine, nie gehört? Eine Hand-Rübesamen-Legemaschine. Deren Funktion ist vorstellbar. Ein Rübenhäcksler, da wird es schon einfacher.

Auf der Hille, dem Zwischenboden über den früheren Kuhställen im Heimathaus Ostbevern, stehen einige dieser alten Maschinen, die schon fast ganz in Vergessenheit geraten sind. Nichts Spektakuläres, zugegebenermaßen, aber doch Schaustücke aus der Technisierung der Landwirtschaft, die viel Interessantes zu bieten haben. Daher haben sich Engelbert Schulze Hagen, Franz Josef Birke, Franz Achterholt und Alfred Stiller vorgenommen, diese und weitere alte Schätzchen in einer Ausstellung auf der Tenne des Heimathauses zu präsentieren.

Die Ausstellung soll im September, an zwei Sonntagen geöffnet werden. Die beiden Termine liegen unmittelbar vor dem diesjährigen Erntedankumzug in Brock, so dass sich Interessierte darauf schon vorher ein wenig einstimmen können.

Die Organisatoren möchten zur Abrundung und zur Veranschaulichung gerne eine Bilderausstellung vorbereiten, hier geht es ausschließlich um Bilder, bei denen landwirtschaftliche Geräte im Einsatz zu sehen sind. Besonders interessiert sich das Team für Bilder mit Kleingeräten, die verständlicherweise nicht so oft fotografiert worden sind.

Falls solche Bilder vorhanden sind freuen sich die Organisatoren über eine Kontaktaufnahme (Engelbert Schulze Hagen Tel. 1201, Alfred Stiller Tel. 7116). Die Bilder sollten auf der Rückseite mit Adresse des Besitzers beschriftet sein, schön ist es, wenn zu den abgebildeten Personen noch Informationen gegeben werden können. Die Rückgabe der Bilder wird natürlich zugesichert.

Gelingen kann die angedachte Fotoausstellung nur dann, wenn viele Rückmeldungen erfolgen und ein breites Spektrum an Bildern ausgestellt werden kann. Daher noch einmal die Bitte, Fotoalben sichten und Kontaktaufnahme in den nächsten Tagen. Der Heimatverein sagt dafür schon jetzt ein herzliches „Danke schön“.


« zurück zum Presse- und Bericht-Archiv


 


  nach oben  
 
Öffentliches Lesezeichen bei Mr. Wong Öffentliches Lesezeichen bei Linksilo Öffentliches Lesezeichen bei Icio Öffentliches Lesezeichen bei Oneview Öffentliches Lesezeichen bei Linkarena Öffentliches Lesezeichen bei Del.icio.us Öffentliches Lesezeichen bei Seekxl Öffentliches Lesezeichen bei Newskick Öffentliches Lesezeichen bei Technorati Öffentliches Lesezeichen bei Yigg Öffentliches Lesezeichen bei Digg Öffentliches Lesezeichen bei Google Öffentliches Lesezeichen bei Reddit Öffentliches Lesezeichen bei Simpy Öffentliches Lesezeichen bei Diigo Öffentliches Lesezeichen bei Furl Öffentliches Lesezeichen bei Yahoo Öffentliches Lesezeichen bei Spurl Öffentliches Lesezeichen bei Netscape Öffentliches Lesezeichen bei Blinklist Öffentliches Lesezeichen bei Blogmarks