HEIMATVEREIN
OSTBEVERN e.V.
Darstellung beeinflussen
Schriftgröße: [ kleiner ] . [ normal ] . [ größer ] .
  
Innenansicht der katholische Pfarrkirche
Innenansicht der katholischen Pfarrkirche vor dem Umbau während einer Trauung.
Bild: Heinz Lüning
Hauptnavigation Startseite. Heimatverein. Geschichte Ostbeverns. Bildergalerien. Termine. Presseberichte. Archiv. Login.
Seiteninhalt

Archiv-Berichte

Radtour des Heimatvereins Ostbevern 17.05.2009

Radtour des Heimatvereins Ostbevern 17.05.2009 Am Sonntag um 14.00 Uhr startete der Heimatverein Ostbevern seine geplante Radtour am Heimathaus. Die 30 Teilnehmer hatten sich von dem vorher doch eher regnerischen Wetter nicht abschrecken lassen und waren wetterfest verpackt und mit den entsprechenden Regenutensilien versehen zur Radtour erschienen.

Der Organisator Franz-Josef Birke hatte jedoch offensichtlich die geplante Fahrt ins Blaue auch mit den Wetterberichten abgestimmt. Nach der Fahrt durch die Bauerschaft Schirl in Richtung Milte wurde am dortigen Schützenplatz die erste Rast eingelegt. Bei schönem Wetter genossen alle Teilnehmer die Pause mit Kaffee und Kuchen am wunderschönen Rastplatz.

Gestärkt ging es dann wieder in Richtung Ostbevern zurück, wobei die Tour abwechselnd über befestigte und unbefestigte Pfade durch die grüne Natur zur Firma Vossko, Ostbevern ging. Hier erwartete bereits Alfons Wittkamp, der Betriebsleiter der Firma Vosskötter, die Radler. Er erläuterte den Teilnehmern, situationsgerecht überwiegend in plattdeutscher Sprache, die Entwicklung der Firma, die sich seit der Gründung1982 mit derzeit 440 Arbeitnehmern in Ostbevern zum größten Arbeitgeber entwickelt hat. Da die Produktion auch an diesem Sonntagnachmittag bereits wieder anlief, beschränkte sich die Besichtigung auf das neue Tiefkühllager und die Technik, die für diese Anlage erforderlich ist. Auch wenn einigen Teilnehmern nach diesem Teil der Radtour eine Abkühlung willkommen war, die Temperatur von minus 25 Grad Celsius im zwölf Meter hohen Kühlhaus ließ sie doch alle nach kurzer Zeit zittern. Erstaunt waren die Ausflügler, dass der Stromverbrauch der Firma Vossko etwa einem Drittel des Gesamtverbrauchs der Gemeinde Ostbevern entspricht. Auch die derzeitigen Bauarbeiten, unter anderem wird gerade das Verwaltungsgebäude der Firma neu erstellt, fand das Interesse der Fahrradfahrer.

Abgekühlt und mit neuen Informationen versehen ging es dann zurück zum Heimathaus, wo bereits gegrillte Würstchen und kühle Getränke auf die Heimkehrer warteten. Die zuvor eingepackten Regenutensilien konnten glücklicherweise weiter in den Fahrradtaschen bleiben.

« zurück zum Presse- und Bericht-Archiv


 


  nach oben  
 
Öffentliches Lesezeichen bei Mr. Wong Öffentliches Lesezeichen bei Linksilo Öffentliches Lesezeichen bei Icio Öffentliches Lesezeichen bei Oneview Öffentliches Lesezeichen bei Linkarena Öffentliches Lesezeichen bei Del.icio.us Öffentliches Lesezeichen bei Seekxl Öffentliches Lesezeichen bei Newskick Öffentliches Lesezeichen bei Technorati Öffentliches Lesezeichen bei Yigg Öffentliches Lesezeichen bei Digg Öffentliches Lesezeichen bei Google Öffentliches Lesezeichen bei Reddit Öffentliches Lesezeichen bei Simpy Öffentliches Lesezeichen bei Diigo Öffentliches Lesezeichen bei Furl Öffentliches Lesezeichen bei Yahoo Öffentliches Lesezeichen bei Spurl Öffentliches Lesezeichen bei Netscape Öffentliches Lesezeichen bei Blinklist Öffentliches Lesezeichen bei Blogmarks