HEIMATVEREIN
OSTBEVERN e.V.
Darstellung beeinflussen
Schriftgröße: [ kleiner ] . [ normal ] . [ größer ] .
  
Spaohns Lock
Spaohns Lock - Ecke Bahnhofstraße / Beusenstraße - diente zunächst als Gefängnis, später als Obdachlosenheim und Unterstellplatz für die Feuerwehrspritze. Bild: Aloys Pohlmann
Hauptnavigation Startseite. Heimatverein. Geschichte Ostbeverns. Bildergalerien. Termine. Presseberichte. Archiv. Login.
Seiteninhalt

Aktuelles

Winterpause im Heimathaus - sonntags geschlossen

Ab Sonntag 10.Dezember 2017 ist das Heimathaus an Sonntagen nicht mehr zu den üblichen Zeiten für Besucher geöffnet. Das ist schon seit Jahren so, im Winter wäre es zu aufwändig, das Haus für die Sonntagsöffnung zu heizen.
Ab 2018 ist das Haus dann immer an jedem 1. Sonntag im Monat von April bis Dezember eines Jahres von 14:30 - 17:00 Uhr geöffnet. Es wird auch weiterhin beim freien Eintritt für die Besichtigung des Hauses bleiben.
Individuelle Besuchstermine und Führungen für Familie, Gruppen, Schulen etc. können über Werner Schubert (Tel. 02532/7211) und Alfred Stiller (Tel. 02532/7116)vereinbart werden.

Buch Auswanderer Bauerschaft Brock - Dank von Uni Münster

Lob vom Hisorischen Seminar Uni Münster - Auswanderer -W. Schubert Schon bei der Vorstellung des aktuellen zweibändigen Buches von Werner Schubert "Auswanderer aus der Bauerschaft Brock" war ein Exemplar an den Kreisarchivar Herrn Dr. Knut Langewand übergeben worden (siehe Bild vom Sept. 2017).Ein weiteres Exemplar wurde im September,wie bisher bei allen Buchveröffentlichungen von Werner Schubert, an das NRW Archiv Münster(früher Staatsarchiv Münster)von ihm persönlich übergeben. Von der Leiterin Frau Dr. Black Veltrup wurde vorgeschlagen, auch Kontakt mit dem Historischen Seminar der Universität Münster aufzunehmen. mehr...

Nikolaus, Gesang, gute Laune Plattdeutsche Abend, 06.12.2017

Plattdeutscher Abend Dez.2017 mit NikolausDie 60 Besucher waren nicht überrascht. Das Klingeln gehört dazu und genauso das „Guoden Aobend, leiwe Lüe“, mit dem Hermann Kövener die Gäste begrüßte. Am adventlichen Abend, der Duft vom Spekulatiusbacken am Wochenende war wirklich noch „in der Luft“, wurde natürlich über Winter, alte Bräuche, Weihnachtsmärkte, die Wunschzettelt der Kinder und die Erwartungen Erwachsener gesprochen.
mehr...

Plattdeutscher Abend - winterlich - Mittwoch, 06.12.2017 ab 19:30 Uhr

Noch ist der Duft vom Spekulatiusbacken vom letzten Sonntag nicht verflogen, da steht schon die nächste Veranstaltung im Heimathaus an. Die Freunde der plattdeutschen Sprache dürfen sich darüber freuen. Am Mittwoch, 06.12.2017, um 19.30 Uhr, findet der nächste Plattdeutsche Abend des Heimatvereins statt. Da der Winter schon ein wenig eingezogen war, geht es natürlich um die kalte Jahreszeit mit all ihren Besonderheiten. mehr...

Volles Haus beim Spekulatiusbacken u. Singen, So. 03.12.2017

Spekulatiusbacken Beverspatzen u. Offenes Singen Sonntag, 03.12.2017Schon zum Start um 14:30 Uhr warteten die ersten Besucher auf frische Spekulatius. Ein wenig Geduld war nötig, denn die über einhundert Jahre alte Spekulatiusmaschine brauchte eine fachkundige Hand, dann war der Teigabstreifer aber repariert und es ging los. Der Duft der frisch gebackenen Spezialität zog durch den Raum und auf Tenne und im Kaminraum wurde es bei Kaffee, Glühwein und Spekulatius richtig gemütlich. Später sorgten die "Beverspatzen", die nur in einer kleinen Besetzung auftraten, für Unterhaltung. "In der Weihnachtsbäckerei" wurde schwungvoll vorgetragen und "Dicke rote Kerzen" gehörten auch zum Repertoire. Die vielen Zuhörer wurden auch aktiv und sangen gemeinsam bekannte Adventslieder. mehr...

Traditionelles Spekulatiusbacken, Beverspatzen zu Besuch, So. 03.12.2017 ab 14:30 Uhr

Spekulatiusbacken u. Offenes Singen, Beverspatzen So. 03.12.2017Wie „In der Weihnachtsbäckerei“ wird es am Wochenende im Heimathaus am Lienener Damm zugehen. Teile aus dem bekannten Lied kann man sicherlich zitieren, wenn es um das Spekulatiusbacken des Heimatvereins geht. Die Herstellung der leckeren Spezialität auf der über einhundert Jahre alten, per Hand angetriebenen Spekulatiusmaschine gehört seit Jahren zum Programm.
mehr...

Aloys Pohlmann - Gemeinde auf Zelluoid gebannt, WN-Bericht 25.11.2017

Aloys Pohlmann, Bericht WN Sebastian Rohling 25.Nov. 2017 Das Fotoarchiv von Aloys Pohlmann ist nicht nur für den örtlichen Heimatverein ein wahrer Schatz. Damit dieser nicht einfach so verschwindet, werden seine Bilder aus mehreren Jahrzehnten nun digitalisiert und in einem Buch veröffentlicht. Bis es aber soweit ist, gibt es schon einmal einen Kalender mit historischen Aufnahmen aus der Bevergemeinde.
Bericht und Bild von Sebastian Rohling, WN-Westfälische Nachrichten, Samstag, 25.11.2017
mehr...

Augustin-Wibbelt-Plakette an Marianne Engbert, Sassenberg verliehen, Sa. 25.11.2017

Der Kreisheimatverein hatte eingeladen, so waren auch vom Heimatverein Ostbevern zwei "Abgesandte", Werner Schubert und Alfred Stiller mit dabei. Bei der Verleihung der Ehrenplakette an Marianne Engbert wurden deren jahrzehntelange Verdienste um das Niederdeutsche gewürdigt. Auf Schloss Harkotten waren im Wappensaal mehr als 50 Teilnehmer dabei, als der Laudator Hans-Christian Fennekötter in seiner Ansprache ins Plattdeutsch wechselte und unzählige Details aus gemeinsamer Kindheit, Jugend und Erwachsenenzeit in Sassenberg präsentierte. mehr...

Programm nachdenklich bis heiter - Plattdeutscher Abend 08. Nov. 2017

Wintersaison beginnt, Plattdeutscher Abend Nov. 2017Volles Haus. Wieder einmal war die Tenne des Heimathauses voll besetzt. Die Aktiven hatten allerdings auch ihren Anteil daran. Nicht nur die fünf Vortragenden, sondern auch die Biäwersänger, der Plattdeutsche Männerchor des Heimatvereins, waren in die Programmgestaltung eingebunden. Franz-Josef Elberich begrüßte die Zuhörer und versprach einen unterhaltsamen bunten Abend trotz der kalenderzeitlichen grauen Wetterlage. Hermann Kövener wies auf die vielen Gedenktage im November hin und die Anwesenden gedachten der Verstorbenen des Vereins aus dem letzten Jahr.
mehr...

Einladung zum Plattdeutschen Abend am 08. November 2017 ab 19:30 Uhr

Die Tage werden kürzer und der Winter ist im Anmarsch. Damit beginnt im Heimathaus in Ostbevern auch wieder die Veranstaltungsreihe mit den Plattdeutschen Abenden. Die Akteure um Hermann Kövener, die sich um die Auswahl der Geschichten, Gedichte und Erzählungen in der Muttersprache der Westfalen kümmern, haben sich vorbereitet. Bei der Startveranstaltung in die Wintersaison 2017/18 werden auch die "Biäwersänger", der Plattdeutsche Männerchor des Heimatvereins, mit dabei sein. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen zu einem stimmungsvollen gemütlichen Abend.

Vortrag Wolfgang Meyer gut besucht

Etwa 30 Besucher hatten sich am Sonntagnachmittag im Heimathaus eingefunden und diese wurden nicht enttäuscht. Wolfgang Meyer referierte über eine ganz spezielle Baumart und konnte den Zuhörern vieles über alte Linden, Bildstöcke und deren Standorte und Besonderheiten berichten. Ein Erlebnis aber waren die vielen schönen und aussagekräftigen Fotos, die von ihm beim Bildervortrag gezeigt wurden. Das war schon beeindruckend. Mancher der Besucher ging mit dem Vorsatz nach Haus, sich diese Bäume und Bildstöcke vor Ort noch einmal genau anzusehen.

Bildervortrag "Unter den Linden. Bäume & Bildstöcke", Sonntag, 15.Okt.2017 um 16:00 Uhr

Wolfgang Meyer, Vortrag Linden 15.Okt. 2017Der Heimatverein lädt alle Interessierten zu einem Lichtbildervortrag in das Heimathaus am Lienener Damm 28a ein. Wolfgang Meyer aus Ostbevern wird eine interessante Sicht auf diese ganz spezielle Baumgattung vermitteln. Mit seinen Worten heißt es: "Linden – das sind sanfte, friedliche, ja liebliche Bäume. Kein anderer Baum war früher mehr mit dem Leben des Menschen, mit seinen Festen, Freuden und Leiden verbunden. In bekannten Volksliedern werden sie besungen: „Kein schöner Land in dieser Zeit, als hier das unsre weit und breit, wo wir uns finden wohl unter Linden zur Abendzeit ..."". mehr...

"Dinos" im Heimathaus, Mittwoch, 11.10.2017

Kindergartenkinder aus St. Josef zu Besuch, 11.10.2017Dinosaurier im Heimathaus? Nein, bei den Besuchern im Heimathaus war das Durchschnittsalter erheblich geringer. Die Dino-Gruppe des Kindergartens St. Josef hatte sich mit 18 Kindern zwischen zwei und fünf Jahren zu einem Besuch angemeldet. Äußerst interessiert entdeckten die Kinder die Welt auf dem Lande vor mehr als 100 Jahren. mehr...

"Biäwersänger" beim Chorfest des MGV 08.10.2017 dabei

Der überwiegende Teil der "Biäwersänger" war schon lange vor der Gründung des plattdeutschen Chores im Männergesangverein MGV Sängerbund Ostbevern aktiv. Damit war klar, dass auch die "Biäwersänger" an der Jubiläumsveranstaltung "150 Jahre MGV Ostbevern" in der Aula der Verbundschule teilnehmen würden. mehr...

Schnatgang 03.10.2017 Blick zum Himmel - durch die Schirler Heide

Schnatgang mitten durch den Schirl am 3. Oktober 2017Am Treffpunkt auf dem Hof von Heiner Stadtmann im Schirl um 14:00 Uhr waren mehr als 40 Mitwanderer gekommen. Deren Blick richtete sich zum Himmel, nicht etwa, weil von dort die neuen Windräder so gut anzusehen waren, nein, es waren eher dunkle Regenwolken, die ein wenig Sorge machten.
nachstehender Bericht Anne Reinker, WN, v. Fr. 06.10.2017 mehr...

Grenzkontrolle im Schirl, Schnatgang Di. 03.10.2017 ab 14:00 Uhr

Tradition will gepflegt werden, damit man sich weiter an Abläufe, Begebenheiten oder auch an Grenzen erinnert. Schnatgänge, auch Schnade oder Schnadgang genannt, fanden schon vor Jahrhunderten gemeinsam mit den Anwohnern der Nachbargemeinden statt. Dann vergewisserte man sich, dass die Grenzbezeichnungen, seien es markierte Bäume, Grenzsteine oder markante Landschaftspunkte auch den Jüngeren bekannt waren oder gemacht wurden. mehr...

Biäwersänger in Warendorf, 29. Sept. 2017

Biäwersänger im Seniorenzentrum Kontakte sind das A und O im Leben, so war es auch diesmal. Vor einem Jahr war der Shantychor Ostbevern im Seniorenzentrum "Eichenhof" zu Gast und diesmal übernahmen diesen Part die "Biäwersänger". Der Kontakt war über Mitarbeiterinnen aus Ostbevern zustande gekommen und auch die (extra ausgeliehene)Rückentrage des Kiepenkerls aus dem Heimathaus war schon im Seniorenzentrum angekommen.
Erntedank und Oktoberfest waren als Themen gewählt und die aktiven Helfer der Einrichtung waren entsprechend ausstaffiert.
mehr...

Emigration aus Ostbevern - Hoffnung auf bessere Zukunft in Amerika

Auswanderer Bauerschaft Brock, Vortrag Sept. 2017Werner Schubert stellte am Montag, 25.09.2017 um 19:30 Uhr, sein neuestes Werk im Heimathaus vor. Auf über 790 Seiten, in zwei Bänden, hat er unzählige Details aus Urkunden, Briefen, Fotos und Lebensgeschichten der 73 Auswanderer aus der Bauerschaft Brock dokumentiert. 38 Höfe in der genannten Bauerschaft waren direkt betroffen. mehr...

Auswanderer Baurschaft Brock, Vortrag W. Schubert Mo. 25.09.2017

Fällt in Ostbevern der Begriff „Auswanderer nach Amerika“ so folgt in den meisten Fällen auch gleich der Name Werner Schubert. Dieser forscht seit mehr als drei Jahrzehnten und hat über die Geschichte der Auswanderung aus Ostbevern in den Jahren 1835-1903 mehrere Bücher veröffentlicht. Da sich in den vergangenen Jahren, trotz der inzwischen verstrichenen Zeit, weitere Details und Informationen aus erst jetzt gefundenen oder zugänglich gemachten Dokumenten ergeben haben, hat Werner Schubert seine Bücher komplett überarbeitet. Das gerade fertig gewordene 790-seitige Werk über die Bauerschaft Brock stellt er am Montag, 25.09.2017 um 19:30 Uhr im Heimathaus am Lienener Damm vor. mehr...

Biäwersänger beim Sommerfest St. Anna dabei, Donnerstag, 24.08.2017

Biäwersänger im Seniorenzentrum St. Anna 24. Aug. 2017Zum Seniorenzentrum St. Anna am Hofkamp hatten sich die Sänger auf den Weg gemacht. Sie wollten aber nicht nur einen Besuch abstatten, sondern beim Sommerfest am Donnerstag, 24. August 2017, für musikalische Unterhaltung sorgen. Nach dem Einsingen in den Räumen des Seniorenzentrums ging es nach draußen in das extra aufgebaute Zelt. mehr...

Heimatverein Füchtorf zu Gast im Heimathaus, Mittw. 09.08.2017

Die Mitglieder des Heimatvereins Füchtorf hatten sich per Rad auf den Weg nach Ostbevern gemacht. Offensichtlich war das Interesse groß einmal einen Blick über die Grenze zu werfen. Fast 50 Personen waren mit dabei. Schon an der Milter/Ostbeverner Grenze, an der Nepomukbrücke, wurden die Fahrradfahrer von Werner Schubert begrüßt. mehr...

Biäwersänger im Brock mit dabei, Sonntag, 06.08.2017

Frauengemeinschaft Brock Jubiläum Auftritt Biäwersänger 06. Aug. 2017Die Frauengemeinschaft Herz-Jesu Brock feierte ihren 100. Geburtstag und dazu waren auch die Biäwersänger eingeladen. Direkt an der Kirche gab es viele Stände, an denen die Aussteller zeigten, wie kreativ man seine Freizeit gestalten kann. mehr...

Singen Telgenbusch sehr gut besucht So. 16.07.2017

Telgenbuschsingen 16.07.2017Da waren die Sorgen - bleibt es trocken - letztendlich unbegründet, erst weit nach Ende der Veranstaltung kam der Regen vom Vormittag wieder zurück. Stimmungsvoll, anheimelnd und rundum gemütlich war es im lauschigen Telgenbusch. Die Akteure, die Jagdhornbläser, eine Formation des Musikverein Ostbevern, Hermann Kövener, der für plattdeutsche Döönekes sorgte, Werner Kövener, der als Solist und als musikalische Begleitung eingebunden war und natürlich die Biäwersänger unterhielten die zahlreichen Zuhörer gut. mehr...

16 Kisten voller Neuigkeiten - 50 Jahre lang Zeitungsartikel gesammelt

Zeitungsartikel seit 1952 gesammelt von Amanda Lüning „Nichts ist so alt, wie die Zeitung von gestern“, dieser Spruch ist eine Binsenweisheit. Wenn dem aber so ist, hat der Heimatverein Ostbevern seit kurzem ganz viel „Altes“. 16 große Kartons mit mehr als 100 Ordnern hat Amanda Lüning, die Schwiegermutter/Mutter von Christel und Winfried Lüning in den Jahren von 1952 bis 2006 gesammelt, die tägliche Lokalseite „Ostbevern“ aus der „Westfälische Nachrichten“ und auch der „Münstersche Zeitung“. mehr...

"Biäwersänger" im Telgenbusch - So. 16.07.2017, ab 16:00 Uh

Der Heimatverein setzt auf traditionelle Werte, aber auch Traditionen entwickeln sich oft aus Ideen. Vor neun Jahren fand zum ersten Mal das Offene Singen des Plattdeutschen Männerchores „Biäwersänger“ des Heimatvereins Ostbevern statt. Die Idee dazu hatte Manfred Schapmann, der auch dafür gesorgt hatte, dass überhaupt ein solcher Chor gegründet wurde. Veranstaltungsort ist seither der Telgenbusch, diesmal also am Sonntag, 16. Juli um 16:00 Uhr. mehr...

Radtour - Heimatfreunde geniessen Kunst in Lienen, So. 25.06.2017

Radtour zu Hugo Langner, Lienen, 25.06.2017Der Heimatverein hatte zu einer Radtour eingeladen und die etwa 30 Teilnehmer ließen sich auch von gelegentlichen dunklen Wolken nicht beeindrucken. Auf vielfach verschlungenen Wegen ging es fernab von Autoverkehr vorbei an Wiesen und Wäldern. mehr...

Radtour am Sonntag, 25.06.2017

Der Heimatverein lädt alle Interessierten zu einer Radtour ein. Gestartet wird am Sontag, 25.06.2017 um 14:00 Uhr am Heimathaus, Lienener Damm 28A. Wie schon seit Jahren hat sich Franz Josef Birke um eine schöne Streckenführung und ein interessantes Ziel gekümmert. Da er krankheitsbedingt nicht dabei sein kann, übernimmt Klaus Brandes die Leitung der Tour. Es geht auf stillen und verschlungenen Wegen bis in die Bauerschaft Ellerhook, Lienen. Dort kann Kaffee und Kuchen genossen werden und in einer Galerie sind interessante Holzobjekte und andere Ausstellungsstücke zu bewundern. Die Mitfahrer dürfen sich auf eine unterhaltsame, knapp 40 Kilometer lange Tour, mit einigen Zwischenstopps, freuen.

Museumstag Jonah - fast allein im Heimathaus, Sonntag, 21.05.2017

Museumstag 21. Mai 2017 Für die Führung im Heimathaus zum Internationalen Museumstag hatte Alfred Stiller auf eine große Anzahl von interessierten Grundschülern und deren Eltern oder Großeltern gehofft. Es kamen zwar etwas mehr als zehn Besucher, alle aber schon im Eltern- oder Großelternalter. Kindgerecht wurde die Führung trotzdem, Jonah, der mit seiner Mutter gekommen war, stand oft im Mittelpunkt. mehr...

Museumstag, "Spurensuche" Führung So. 21.05.2017, 15:00 Uhr

Auch diesmal bietet der Heimatverein zum Internationalen Museumstag am Sonntag, 21.05.2017 um 15:00 Uhr, eine Führung an. Das Angebot richtet sich auch an Grundschulkinder und ihre Eltern oder Großeltern. Diese können dann Interessantes über das Leben und Arbeiten in einem alten westfälischen Bauernhaus erfahren. Auch eine Sitzprobe in den Bänken einer alten Schulklasse sind möglich und es kann auf Steinzeitmahlsteinen Mehl gemahlen werden. Das Haus ist von 14:30 Uhr bis 17:00 Uhr für Besucher geöffnet. Der Eintritt und die Führung sind kostenfrei. mehr...

Stimmungsvolle Maiandacht am 07.05.2017

Maiandacht in Muttersprache 07. Mai 2017Der Heimatverein hatte zur Maiandacht eingeladen und..... Fünf Minuten vor Beginn waren erst zwei Stuhlreihen besetzt, Klemens Wansing, Pastoralreferent i.R. beruhigte die Organisatoren. "Das ist wie in der Kirche, die Besucher kommen erst in den letzten Minuten." Und er behielt recht. Pünktlich zu Beginn waren über 40 Plätze besetzt und das erste Marienlied wurde gesungen. Natürlich waren die Liedtexte ins Plattdeutsche übersetzt und auch die Wortbeiträge über das Leben und Wirken von Maria, zum Teil aus dem Lukas Evangelium, fasste Klemens Wansing in die alte westfälische Sprache. mehr...

Einladung zur Maiandacht im Heimathaus, 07. Mai 2017 um 19:30 Uhr

Die Maiandacht in Plattdeutscher Sprache ist seit Jahren eine der traditionellen Veranstaltungen des Heimatvereins. In diesem Jahr wird sie zum elften Mal gefeiert. Von Anfang an dabei sind die beiden Hauptakteure Pastoralreferent im Ruhestand Klemens Wansing und Hubert Bals. mehr...

Mitgliederversammlung/Vortrag alles rundum gelungen, 24.04.2017

Vortrag Prof. Dr. Vasthoff u. Mitgliederversammlung 24. April 2017Wenn nach einer Mitgliederversammlung, es waren 40 Teilnehmer gekommen, alle recht zufrieden den Heimweg antreten, kann das der Vereinsvorstand sicherlich als Lob für seine Arbeit ansehen. Einen weitaus größeren Anteil an der sichtlichen Zufriedenheit hatte aber wohl der Vortrag von Prof. Dr. Josef Vasthoff aus Münster. Er hatte es verstanden, die Zuhörer zu begeistern. Mehrfachen Zwischenapplaus gab es, viel zustimmendes Kopfnicken (von waschechten Westfalen kann man kaum mehr erwarten) und eine Menge Schmunzeln und Lachen. Die Geschichte des Geldes im Münsterland, die Beziehung der Bevölkerung zum Geld und unzählige Anekdoten und Sprichworte gab Prof. Dr. Vasthoff zum Besten. Es wurde klar, weshalb man was "auf dem Kerbholz" oder "auf der hohen Kante" hatte. mehr...

Mitgliederversammlung u. Vortrag, Mo. 24. April 2017

Mitgl.Vers. u. Vortrag Prof. Dr. Vasthoff 24.04.2017Die jährliche Mitgliederversammlung des Heimtvereins findet am Montag, 24.04.2017 um 19:30 Uhr im Heimathaus statt. Dazu lädt der Vereinsvorstand alle Mitglieder noch einmal ganz herzlich ein. mehr...

Ostersonntag Heimathaus ausnahmsweise geschlossen

Am kommenden Ostersonntag bleibt das Heimathaus ausnahmsweise einmal für Besucher geschlossen. Die Aktiven des Vereins bitten dafür um Verständnis. Ab 23.04.2017 ist das Haus dann jeden Sonntag wider von 14:30 - 17:00 Uhr für Besucher geöffnet.

Dankeschönabend So. 26. März 2017 - Geselliges Beisammensein der "Aktiven"

Dank an Helfer, 26.03.2017Ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer in einem Verein funktioniert das Vereinsleben nicht. So ist das auch im Heimatverein. Wie in jedem Jahr lädt der Verein daher zu einem Treffen mit Essen und Trinken ein. Dann gehören natürlich auch die Partnerinnen und Partner der Helfer mit dazu, die selbst auch in viele Aktionen eingebunden sind. mehr...

Singende Kiepenkerle und Biäwersänger begeistern, So. 19.03.2017

Sonntag 19. März 2017 Startveranstaltung gemütlicher NachmittagIn der Ankündigung war ein unterhaltsamer Nachmittag versprochen worden. Dieses Versprechen wurde eingelöst. Nach einem Kurzauftritt der Biäwersänger, die Männer des Chores waren vollständig angetreten und sangen unter anderem vom Pöggksken und vom alten Platt, war die Bühne frei für "Die singenden Kiepenkerle". Die beiden Akteure wussten sowohl musikalisch als auch mit vielen Dönekes das Publikum zu begeistern. mehr...

Sonntag, 19.03.2017 ab 16:00 Uhr Musik und Comedy-singende Kiepenkerle

Singende Kiepenkerle u. Biäwersänger So. 19. März 2017Für den Heimatverein ist die "Wintersaison" beendet. Ab kommenden Sonntag ist das Heimathaus wieder an Sonntagen in der Zeit von 14:30-17:00 Uhr geöffnet. Zum Start gibt es Musik und Comedy an einem gemütlichen Sonntagnachmittag. Als Hauptakteure stehen die singenden Kiepenkerle auf dem Programm. Hereinschauen lohnt sich also. mehr...

Plattdeutscher Abend "Frühlingserwachen" Mittwoch, 08.03.2017

Plattdeutscher Abend, März 2017Die Akteure der Plattdeutschen Abende dieses Winterzeitraums waren komplett dabei, als Hermann Kövener die Begrüßung der knapp 40 Besucher zum letzten Plattdeutschen Abend „van düsse Säsong“ vornahm. Einige Dankesworte gab es schon vorab von ihm an seine Mitstreiter, die Organisatoren und natürlich an die interessierten Zuhörer. Dass das Frühjahr begonnen hat, konnte man dann an den Liedern und Texten merken. Das Lied vom Bauern, der im März seine Pferde anspannt, begleitet von Werner Kövener auf der Gitarre, machte den Anfang. mehr...

Plattdeutscher Abend Mittwoch, 08.03.2017

Ausnahmsweise einmal am zweiten Mittwoch im Monat, aber wie immer beginnend um 19:30 Uhr, findet der nächste Plattdeutsche Abend im Heimathaus Ostbevern statt. Die Terminverschiebung war durch den Aschermittwoch bedingt. mehr...

Nächster Plattdeutscher Abend erst am Mittwoch, 08.März 2017

Aus gegebenem Anlass, am 01. März 2017, dem ersten Mittwoch im Monat, ist Aschermittwoch, wird der Plattdeutsche Abend erst am zweiten Mittwoch im März stattfinden. Wir hatten schon auf die Verschiebung aufmerksam gemacht, trotzdem noch einmal dieser Hinweis.

Interessante Winterwanderung trotz widrigem Wetter, 19.02.2017

Winterwanderung Die Organisatoren hatten natürlich für die Winterwanderung auf Winterwetter gesetzt, dass gab es aber leider nicht. Schon am Vormittag gab es immer wieder ausgiebige Schauer und daher kamen zum Startpunkt am Heimathaus nur etwas mehr als 20 Wanderer in überwiegend wetterfester Kleidung. Der Regen lies aber bald nach und es wurde ein interessanter und informativer Nachmittag.
Nachstehender Bericht und Foto von Anne Reinker, WN mehr...

Das Archiv im Heimathaus "Schätze bewahren" WN Artikel Samstag 18.02.2017

Bericht WN Archiv Heimathaus Febr. 2017Eine ganze Zeitungsseite in der WN, Lokalteil Ostbevern, widmete sich am Wochenende dem Thema "Archiv im Heimahaus". Der Redakteur Peter Sauer hatte sich mit Werner Schubert, den er "Mister Archiv" titulierte und dem Geschäftsführer des Heimatvereins, Alfred Stiller, in der vorherigen Woche getroffen und konnte insoweit auf viele Informationen zurückgreifen.
mehr...

Winterwanderung "Bauen und Energie" - Sonntag, 19.02.2017 ab 14:00 Uhr

Am Sonntag, 19. Februar 2017, lädt der Heimatverein alle interessierten Bürger zu einem Spaziergang ein. Los geht es um 14:00 Uhr am Heimathaus.
Erich Harenbrock und Erwin Kock, die sich um die Organisation der Veranstaltung gekümmert haben, werden mit fachkundiger Hilfe von Herrn Klaus Hüttmann, Gemeinde Ostbevern, den Mitwanderern das Baugebiet „Grevener-Damm-Süd“ zeigen. Dort entstehen derzeit auf über 100 Baugrundstücken eine Vielzahl von Neubauten. Weiter geht es zum Hof Große Hokamp. Dort gibt es Informationen zur alternativen Energieerzeugung aus Windkraft und Biomasse. Nach einer Pause mit Kaffee und Kuchen geht’s dann zurück zum Startpunkt. Die Wanderstrecke wird rund sechs Kilometer lang sein und führt über ruhige aber befestigte Wege.
Die Organisatoren hoffen auf schönes Winterwetter und viele Teilnehmer.

"Lions" im Heimathaus, Mittwoch, 15.02.2017

Der Lions Club Ostbevern nutzte am Mittwoch das Heimathaus für seine Zusammenkunft. Neben dem Essen in gemütlicher Runde gab es auch einen Vortrag von Werner Schubert. Diesmal lautete sein Thema "Schulgeschichte Ostbevern". Interessant und informativ waren die Ausführungen des Heimatkundlers und vielen dürfte es völlig unbekannt gewesen sein, dass bereits 1571 anlässlich einer Visitation dem Lehrer "eine gute Schulführung (omnia salva)" bestätigt worden ist. Somit gab es schon vor fast 450 Jahren eine Schule vor Ort.
Der Vortrag von Werner Schubert soll im Jahr 2017 noch einmal angeboten werden. Die entsprechende Information erfolgt über die Presse.

Musik war Trumpf - Plattdeutscher Abend Mi. 01.02.2017

Karneval beim Plattdeutschen Abend im Febr. 2017Mit über 60 Besuchern und Akteuren war das Heimathaus gut gefüllt als Hermann Kövener den Abend mit dem Standardspruch „Guoden Aobend leiwe Lüe“ begann. Wegen anderer Termine und krankheitsbedingt war der Kreis der anderen Vortragenden mit Anni Preckel und Heinrich Reckermann diesmal kleiner als sonst. Werner Kövener, der immer wieder als „Kapellmeester“ tituliert wurde, gab gleich zum Start eine kleine karnevalistische Einlage auf dem Saxophon zum Besten. mehr...

Plattdeutscher Abend Mittw. 01.02.2017 um 19:30 mit Biäwersängern

Zum nächsten Plattdeutschen Abend am Mittwoch, 01. Februar 2017 um 19:30 lädt der Heimatverein alle Interessierten ganz herzlich ins Heimathaus ein. Bei den Themen, die die Akteure um Hermann Kövener herausgesucht haben, stehen diesmal die jahreszeitlichen Wetterbedingungen, lustige und ernste Ereignisse aus dem täglichen Leben und auch die Karnevalszeit im Mittelpunkt. Die Biäwersänger werden musikalisch den Abend bereichern und auch die Besucher werden beim Schunkeln und Singen mit einbezogen. Der Eintritt ist wie immer frei.

Gemütlicher Plattdeutscher Abend in kleiner Runde Mittw. 04. Januar 2017

Plattdeutscher Abend Januar 2017Hagel- und Graupelschauer auf den letzten Metern vor dem Heimathaus waren schnell vergessen, der Kamin loderte, Glühweinduft lag in der Luft, gemütlich und stimmungsvoll sah es auch auf der Tenne des Hauses aus. Wetterbedingt blieben einige Stühle leer, aber die mehr als 25 Besucher durften sich auf Gesang und Wortbeiträge der sieben Akteure freuen.
mehr...

Plattdeutscher Abend, Mittwoch 04.01.2017 um 19:30 Uhr

Beim ersten Plattdeutschen Abend im Neuen Jahr sind die bewährten Akteure um Hermann Kövener natürlich auch wieder präsent. Sie haben sich schon rechtzeitig um lustige, unterhaltsame oder nachdenklich machende Lektüre gekümmert, die sie den Zuhörern präsentieren wollen.
Im Mittelpunkt stehen dabei der Jahreswechsel, die winterliche Witterung und Geschichten über fast vergessene Bräuche und Begebenheiten aus früheren Zeiten. Die Besucher dürfen also gespannt sein, der Eintritt ist frei.

Heimathaus bleibt sonntags geschlossen - Winterpause

Für die vielen ehrenamtlichen Helfer des Heimatvereins ist der "Sonntagsdienst" für dieses Jahr ein abgeschlossenes Thema.
Nach dem 04.12.2016 ist erst einmal Winterpause. Ab 19.März 2017 - dann mit einer kleinen musikalischen Veranstaltung - starten wir dann wieder mit den Öffnungszeiten am Sonntag von 14:30 - 17.00 Uhr.

Der Nikolaus kann "Platt" - Plattdeutscher Abend 07. Dezember 2016

Plattdeutscher abend Dez.2016 mit NikolausBesinnlich soll es im „kommodigen“ Heimathaus zugehen, erklärte Hermann Kövener beim Plattdeutschen Abend nach der Standardbegrüßung und seinem „Guoden Aobend leiwe Lüe“. Es werde aber sicher auch einiges zum Lachen und Schmunzeln geben und außerdem werde noch „hoher Besuch“ erwartet. Die mehr als 50 Besucher waren also gespannt und bekamen noch den Hinweis, dass die auf den Tischen ausgelegten Bohnen irgendwann am Abend eine Rolle spielen würden. Gemeinsam startete man dann, von Werner Kövener auf der Gitarre begleitet, mit einer Plattdeutschen Variante von „Wir sagen euch an den lieben Advent“. mehr...

Plattdeutscher Abend mit "Gastauftritt" Mittwoch, 07.12.2016 um 19:30 Uhr

Die Zeit eilt dahin, aber die Freunde der plattdeutschen Sprache dürfen sich darüber freuen. Schon wieder ein Monat vorbei und am Mittwoch um 19.30 Uhr findet im Heimathaus der nächste Plattdeutsche Abend statt. Diesmal geht es natürlich um die kalte Jahreszeit mit all ihren Besonderheiten und den daraus resultierenden täglichen Problemen. mehr...

Spekulatiusbacken und Auftritt Vorchor "Beverspatzen" Sonntag, 27.11.2016

Spekulatiusbacken u. Offenes Singen So. 27.Nov. 2016Nicht nur der herrliche Spekulatiusduft, der das Heimathaus durchzog, sorgte für tolle Adventsstimmung. Die fünfzehn kleinen Sängerinnen und Sänger des Vorchores der Beverspatzen mit ihren Eltern und Großeltern belebten das Gebäude bis zur drangvollen Enge. Ihre Lieder, die von dicken roten Kerzen, der Weihnachtsbäckerei, dem Schneemann und anderen vorweihnachtlichen Themen handelten kamen sehr gut an. Angelika Schmidt, die Dirigentin, ermunterte auch die Besucher, kräftig mitzusingen. mehr...

Spekulatiusbacken/Offenes Singen am Sonntag 27.11.2016 ab 14:30 Uhr

Spekulatiusbacken Nov. 2016"Alle Jahre wieder“ – diesen Liedtext kann man zitieren, wenn es um das Spekulatiusbacken des Heimatvereins geht. Auch der Auftritt der Kinder aus dem Vorchor der "Beverspatzen" gehört seit Jahren dazu.
Fast ebenso traditionell ist es schon, dass der Vorchor der "Beverspatzen" die Aktion musikalisch bereichert. Die Kinder und deren Geschwister und Eltern werden sicherlich eine Menge Spaß haben. mehr...

Auswanderer Dorfbauerschaft - Beeindruckende Briefe aus Amerika - Mo. 21.11.2016

Dorfbauerschaft Auswanderer Mo. 21.11.2016"Ich bin sprachlos", mit diesen Worten begann Werner Schubert seinen Vortrag über die Auswanderer aus der Dorfbauerschaft Ostbevern. Er war offensichtlich vom großen Interesse der vielen Zuhörer überrascht, fand dann aber schnell aus der Sprachlosigkeit zurück und sorgte mit umfassenden und vielfach detaillierten Schilderungen für einen tiefen Einblick in die damalige Zeit von 1833 bis 1883. Ute Schubert, die mehrere Briefe derjenigen vorlas, die sich auf die Reise "über den großen Teich" gemacht hatten, vermittelte die beeindruckenden und bedrückenden Erlebnisse der Auswanderer zusätzlich aus deren persönlicher Sicht. mehr...

Vortrag Werner Schubert - Auswanderer Dorfbauerschaft - Montag 21.11.2016 um 19:30 Uhr

Auswanderer Dorfbauerschaft Vortrag Nov. 2016Seit vielen Jahren befasst sich Werner Schubert mit der Geschichte der Ostbeverner Auswanderer. Über 400 Einwohner aus dem Ort verließen im 19. Jahrhundert, in der Zeit von 1833 bis 1883, ihre Heimat und wanderten aus. Zum überwiegenden Teil hieß das Ziel Amerika. Zumeist von Bremen aus erreichten sie nach mehrwöchigen Schiffsreisen den neuen Kontinent und viele von ihnen siedelten sich im Bundesstaat Ohio in der Gegend von Cincinnati an. mehr...

Jahrbuch 2017 Kreis Warendorf in Drensteinfurt vorgestellt Di. 08.11.2016

Drensteunfurt Jahrbuch 2017 Kreis WAF Skepsis klang bei Dr. Hermann Mesch durch. „Heute ist ein besonderer Abend“, sagte der Vorsitzende des Kreisheimatvereins. Und er meinte nicht nur den Vorabend zum 9. November, quasi „Schicksalstag“ der Deutschen (Fall der Mauer, Reichspogromnacht, Hitler-Putsch und Novemberrevolution).
Das Jahrbuch des Kreises Warendorf 2017 - Schwerpunkt Drensteinfurt - wurde dort, in dem historischen Gebäude der alten Post vorgestellt. Von fast allen Heimatvereinen des Kreises waren Mitglieder gekommen. Werner Schubert u. Alfred Stiller vom Heimatverein Ostbevern hatten sich auch auf den Weg gemacht. mehr...

Musikalischer Plattdeutscher Abend, Mittwoch, 02. November 2016

Pattdeutscher Abend mit Plattdeutschem Blues, Nov. 2016"Guoden Aobend leiwe Lüe", mit diesen Worten von Hermann Kövener beginnt seit Jahren jeder Plattdeutsche Abend. Die zwanzig Biäwersänger standen dem nicht nach, auch sie wünschten mit einem Begrüßungskanon "Guoden Aobend", "Bröers, laot us lustig sein" schloss sich an, damit waren aber auch die Schwestern eingeschlossen, etwas mehr als 40 Zuhörer waren gekommen. Mit Anna Susanna, dem Pöggsken, Moder Nacht und weiteren Stücken stimmten die Sänger alle auf einen unterhaltsamen Abend ein. Nachstehend der Bericht von Anne Reinker, WN, der den Abend stimmig schildert und mit "Plattdeutscher Blues betitelt ist. mehr...

"Et gaiht wieer loss" Plattdeutscher Abend, Mittwoch, 02.11.2016 um 19:30 Uhr

Die Wintersaison für den Heimatverein hat begonnen, für Abendveranstaltungen müssen Kamin und Heizung in Gang gebracht werden, damit es gemütlich wird.
Zum ersten Plattdeutschen Abend des Winterzeitraums 2016/17 am Mittwoch, 02. November 2016 um 19:30 Uhr, lädt der Verein alle Interessierten herzlich ein. mehr...

Kleine Erntedanknachlese Sonntag, 30.10.2016

Am Sonntag ist das Heimathaus in der Zeit von 14:30-17:00 Uhr geöffnet, Franz Josef Birke hat einiges vorbereitet und wird bäuerliche Kleingeräte im Rahmen einer Erntedanknachlese mit herbstlichen Ambiente präsentieren. Der Eintritt ist frei, Besucher sind herzlich willkommen.

Rottendorf Preis 2016 Verdienste Niederdeutsche Sprache 27.10.2016

Den Rottendorf-Preis 2016 für besondere Verdienste um die niederdeutsche Sprache erhält Peter Bürger aus Eslohe (Sauerland).
Geboren 1961, studierte Bürger katholische Theologie in Bonn, Paderborn und Tübingen. Der Diplom-Theologe ließ sich zum examinierten Krankenpfleger ausbilden und war seit 1988 in Düsseldorf in Krankenhäusern und in der psychosozialen Betreuung von HIV-Betroffenen und Drogenabhängigen tätig. Ab 2003 arbeitet er als freiberuflicher Publizist und wohnt in Düsseldorf.
Zur Preisverleihung auf dem Kulturgut Nottbeck waren vom Heimatverein Ostbevern Hermann Kövener und Alfred Stiller gefahren.
mehr...

Grenzen kontrolliert, Schnatgang mit 60 Teilnehmern am Mo. 03.10.2016

Schnatgang 2016 ab Hof Josef Baumhöver Bericht und Bild von Anne Reinker, WN - erschienen am 05.10.2016
Der Weg ist das Ziel: Diese Weisheit von Konfuzius nahmen die Teilnehmer des Schnatganges wörtlich. Bei der Wanderung, eine langjährige Tradition des Heimatvereins, inspizierten die Ausflügler nicht nur die Grenzen innerhalb der Bevergemeinde. Auch interessantes Hintergrundwissen zu dem einen oder anderen Anwesen erfuhren sie. Wie in den Vorjahren konnten sich die Organisatoren auch dieses Mal wieder über eine große Teilnehmerschar freuen. Über 60 Ostbeverner machten sich trotz schlechter Wetterprognose gemeinsam auf den Weg. "Der Schnatgang ist für den Heimatverein ein wichtiges Geschehen". sagte der Vorsitzende Franz-Josef Elberich, der die Tour im Vorfeld ausgearbeitet hatte. "Früher wurden damit die Grenzen kontrolliert, heute ist es für uns eine alte Tradition".
mehr...

Biäwersänger beim Erntedank des Landwirtschaftlichen Ortsverbandes dabei, So. 02.10.2016

Der Landwirtschaftliche Ortsverband, Landfrauen und Landjugend hatten ein umfassenden Programm für den Erntedank vorbereitet. Vom Erntekronebinden, einer stimmigen Dekoration bei der Erntedankmesse, dem geselligen Zusammensein im Dorfspeicher Brock bis zur Veranstaltung eines gemütlichen Nachmittags in der Gaststätte Beverhof, Nuyken reichte das Programm des Ortsvereins. mehr...

"Biäwersänger" beim Erntedanknachmittag mit dabei - Sonntag, 02.10.2016

Zur Veranstaltung des Erntedanknachmittags waren die Biäwersänger von den Veranstaltern, dem Landwirtschaftlichen Ortsverein, den Landfrauen und der Landjugend in den Saal Nuyken eingeladen worden. Passendes Liedgut hatten sie dabei, "Häer, hoer usse Luowleed an", "Häer, wi dankt för dienen Siängen" waren eindeutige Erntedanklieder. Auch "'s is Feieromd", eine schlesische Variante gaben sie zum Besten. Bei Stücken "Dat aolle Platt" oder "Dat Pöggsken" oder dem "Aobendleed" waren sie aber wieder mitten im Westfalen. Spaß gemacht hat es wohl nicht nur den Sängern, auch die Besucher sangen zum Teil kräftig mit. mehr...

Schnatgang am Mo. 03.10.2016 um 14:00 Uhr - Grenzkontrolle

Schnatgang Oktober 2016Wie in jedem Jahr veranstaltet der Heimatverein Ostbevern seinen Schnatgang am 03. Oktober. Diese alte Tradition wurde vor 25 Jahren wieder belebt. Diesmal geht es in die Bauerschaften Schirl, Überwasser und Loburg. Es werden aber nicht die Ortsgrenzen sondern die Bauerschaftsgrenzen abgegangen. Um 14.00 Uhr treffen sich die Wanderer am Hof Josef Baumhöver, Schirl 1. Das ist etwa 150 Meter vom Beverstadion entfernt. Parkmöglichkeiten gibt es direkt am Hof – gegenüber auf der Fläche des Reitervereins.
mehr...

Kulturforum im Heimathaus - Weinfest und literarischer Herbstanfang Fr. 30.09.2016

Kulturforum Ostbevern im Heimathaus 30.09.2016 Dass sich das Heimathaus vielseitig nutzen lässt, ist bekannt, schön, dass es auch so genutzt wird. Einer der Klassiker unter den Veranstaltungen des Kulturforums Ostbevern, Titel "Wein, Wort und Musik" fand wieder einmal im stimmungsvollen Gebäude statt.
Der nachstehende Bericht und das Bild sind von Anne Reinker, WN. mehr...

Schulklasse auf Tour im Heimathaus, Di. 13.09.2016

Die Klasse 4A der Graf-Ludolph-Schule aus Kloster Oesede hatte einen Kurztrip über die Landesgrenze nach Westfalen gemacht und verbrachte zwei Tage auf der "Gehöft-Oase". Ute und Werner Schubert und Alfred Stiller führten die Klasse, die von vier Eltern begleitet wurde, durch das Heimathaus. mehr...

"Gefallen für die Vereinigten Staaten"

Die "WN" veröffentlichten am 13.08.2016 einen umfassenden Bericht über die beiden Auswanderer Anton Hermann Bullenhaar und Wilhelm Josef Altenau. Die Gedenkstele auf dem alten Friedhof verzeichnet 400 Namen von Kriegsopfern. Zwei stechen heraus: Anton Herman Bullenhaar und Wilhelm Josef Altenau. Denn sie fielen im Amerikanischen Bürgerkrieg.
Von Engelbert Hagemeyer, WN.
mehr...

Unterhaltsame Stunden im Telgenbusch, So. 17.07.2016

Telgenbuschsingen 17.07.2016Eines ist klar, ein Heimatverein ist generell traditionsverbunden und der Chor des Vereins, die „Biäwersänger“, macht hier keine Ausnahme. Die Sänger sind der plattdeutschen Sprache mächtig und bewiesen das am Sonntag wieder. Schon zum achten Mal fand „Leeder up Platt“ und das damit verbundene Offene Singen im Telgenbusch statt.
mehr...

"Biäwersänger" im Telgenbusch - So. 17.07.2016 ab 16:00 Uhr

Am Sonntag, 17.07.2016 um 16:00 Uhr ist es wieder soweit. Dann findet zum achten Mal das Offene Singen des Plattdeutschen Männerchores „Biäwersänger“ des Heimatvereins Ostbevern statt. Die Veranstaltung im Telgenbusch auf der schönen Naturbühne in der Nähe zur Bever und der Wassermühle hat ihren besonderen Charme. Die hohen Eichen, der Plattdeutsche Begriff „Telge“, bedeutet soviel wie kleine Eiche, passen genau zum Liedgut, welches die Sänger vortragen wollen.
mehr...

Radtour bis zum Beverstrang, 19. Juni 2016

Radtour 19.06.2016Die vergangenen Tage waren mehr als regnerisch, doch am Sonntag wurden die 30 Radfahrer, die am Heimathaus eintrafen, nicht enttäuscht. Wie Franz-Josef Elberich bei der Begrüßung betonte, hatte Franz Josef Birke nicht nur eine perfekte Radstrecke, sondern auch passendes Radfahrerwetter eingeplant. mehr...

Radtour am Sonntag, 19. Juni 2016 um 14:00 Uhr

Franz Josef Birke hat, wie seit Jahren, wieder eine schöne Radroute für den Ausflug des Vereins vorbereitet. Es geht natürlich "ins Grüne", auf eine 24 Kilometer lange, gemütliche Strecke auf ruhigen Nebenstraßen. Franz Josef Birke erklärte dass die ausgesuchte Strecke "nicht über die Bahn" geht und somit frei von Steigungen ist. Nach einer Kaffeepause auf einem großen Bauernhof etwas außerhalb der Gemeindegrenzen, geht es dann zurück zum Heimathaus. Der Heimatverein lädt alle Interessierten ein und hofft auf einen sonnigen Sonntagnachmittag.

Heimathaus bei "nicht nur ...über die Mauer geschaut" dabei 11. u.12.06.2016

Über die Mauer Juni 2016Bei der diesjährigen Aktion von Ostbevern Touristik waren nicht nur fünf Gärten sondern auch das Heimathaus als eine der Stationen einbezogen. Die etwa 1.100 Besucher sahen dort einen dekorativ hergerichteten Bereich um das Heimathaus herum. Dort waren auch großformatige aktuelle Luftbildaufnahmen vom Fotostudio Brandes zu sehen und farbige Holzskulpturen standen in den Beeten. Aber auch im Haus war einiges verändert. mehr...

Informationstag Imkerei Sonntag, 05. Juni 2016 14:30 - 17:00 Uhr

Am Sonntag, 05.06.2016 in der Zeit von 14:30 – 17:00 Uhr geben die beiden Imker, Albert Heitwerth und Albert Höppener, im Heimathaus einen Einblick in das alte Handwerk des Bienenzüchters und Imkers. Wie kommt der Honig in die Bienenwaben und wie holt man ihn dort wieder heraus? Was ist eine Bienenkönigin und welche Aufgaben haben die Drohnen? Diese und viele andere Fragen können die Fachleute sicherlich beantworten. Der Heimatverein freut sich auf interessierte Besucher. (ausgefallen, da keine Veröffentlichung in der Presse!)

Biäwersänger beim Sommerfest Lorenz-Werthmann-Haus 05.06.2016

Die Bewohner des Lorenz-Werthmann-Hauses haben gemeinsam mit vielen Gästen ihr Sommerfest gefeiert. Das Programm für den bunten Nachmittag hatten sie selbst gestaltet.
„Lass uns singen, lass uns lachen“, wünschten die Biäwersänger musikalisch schon zu Beginn des Sommerfestes, zu dem die Bewohner des Hofes Schwegmann und des Lorenz-Werthmann-Hauses eingeladen hatten. Und genau so verlief die Veranstaltung am Sonntagnachmittag. Viele fröhliche Gesichter zeugten davon, dass die Organisationen mit der Wahl des Programms, mit dem sie unter anderem auch sich selbst präsentierten, ein gutes Händchen hatten.
Bericht und Bild von Anne Reinker, WN
mehr...

Schülerinnen u. Schüler aus Indien zu Gast, 02.06.2016

Gastschüler Loburg aus Indien 02. Juni 2016 Der Zeitplan war eng gesteckt für die Austauschschüler der Delhi Public School Rohini, die derzeit am Gymnasium Johanneum zu Gast sind. Jan-Dirk Frönd, der als Lehrer die Betreuung übernommen hatte, begleitete die 15 Gäste mit ihren deutschen gastgebenden Schüler/innen auf dem Weg ins Heimathaus. Dort vermittelten Engelbert Schulze Hagen und Alfred Stiller einen kleinen Einblick in das frühere Leben auf einem westfälischen Bauernhof und das dörfliche Handwerk. Nur bei einigen wenigen speziellen Erklärungen musste ins Englische übersetzt werden. Interesse und Verständnis der Besucher waren positiv und die kleine Stippvisite in die Vergangenheit war viel zu schnell vorbei.

Mitgliederversammlung Kreisheimatverein BE/WAF in Ostbevern 30.05.2016

Kreisheimatverein Beckum Warendorf in Ostbevern 30.05.2016Die diesjährige Mitgliederversammlung des Kreisheimatvereins Beckum Warendorf fand in Ostbevern statt. Der Heimatverein hatte zunächst eine Führung durch den Park Schloss Loburg, die Rhododendron standen in voller Blüte, angeboten. Mariannen Pottebaum und Hildegard Wegmann informierten die Gäste über Geschichte des Schlosses und des Parks. Eine Führung im Heimathaus schloss sich an, danach gab es einen westfälischen Imbiss mit Schinken, Rührei und einem "Kurzen", alles vorbereitet vom Team des Heimatvereins, bevor der offizielle Teil begann. mehr...

Geheimnisse im Heimathaus - Führung So. 22.05.2016

Die Westfälische Nachrichten berichteten am Dienstag, 24.05.2016, über die Führung für Kinder im Rahmen des Internationalen Museumstages am vergangenen Sonntag. Es wäre natürlich schön gewesen, wenn mehr Kinder mit Eltern oder Großeltern gekommen wären, aber diejenigen, die sich auf den Weg gemacht hatten waren äußerst interessiert.
Nachstehend der WN Bericht von Anne Reinker mehr...

Museumstag, So. 22. Mai 2016 - Führungen im Heimathaus

Auch in diesem Jahr macht der Heimatverein wieder beim Internationalen Museumstag mit. Ebenso, wie in vielen Städten und Gemeinden ist das Heimathaus am Lienener Damm nicht nur geöffnet, sondern es werden auch Führungen für Interessierte angeboten.
Schon um 13:30 Uhr steht Werner Schubert parat, um einen Einblick in das umfassende Archiv zu ermöglichen. Er selbst hat viele der Exponate zusammengetragen oder aufgearbeitet. mehr...

Plattdeutsche Maiandacht Sonntag, 08.05.2016

Maiandacht 2016Den Abschluss eines wunderschönen Maisonntag, zudem noch am Muttertag, konnten die rund 50 Besucher im Heimathaus erleben. Bereits zum 10. Mal veranstaltete der Heimatverein die Maiandacht in niederdeutscher Sprache. Diesmal stand nicht, wie in allen Vorjahren, die geschnitzte Marienstatue auf dem liebevoll geschmückten Tisch. An deren Stelle war auf einer Staffelei ein Marienbild "Immerwährende Hilfe" getreten, welches bereits seit Jahren vor dem Bischofszimmer aufgehängt war. Klemens Wansing stellte Details aus diesem Bild und deren Bedeutung in der Andacht besonders heraus. mehr...

Einladung nach Liesborn Ausstellung 200 Jahre Westfalen.JETZT! 02.05.2016

02.05.2016 Abtei Liesborn Westfalenausstellung Werner Schubert, Franz Josef Birke und Alfred Stiller vom Heimatverein machten sich am Montag, 02.Mai 2016, auf den Weg nach Liesborn. Der Einladung zur Eröffnung der Ausstellung leisteten sie gern Folge. Dass die Moorschuhe, die der Heimatverein für die Ausstellung ausgeliehen hatte, auch als eines von rund 100 Stücken mit auf die Wanderausstellung gegangen waren, freute die Ostbeveraner ganz besonders. Dass diese Museumsstücke dann sogar bei den Eröffnungsreden speziell erwähnt wurden, machte schon ein wenig stolz. mehr...

Plattdeutsche Maiandacht am Sonntag, 08.05.2016 um 19:30 Uhr

Am Sonntagabend findet im Heimathaus am Lienener Damm die traditionelle Plattdeutsche Maiandacht, jetzt schon zum zehnten Mal, statt. Die beiden Hauptakteure, Pastoralreferent i.R. Klemens Wansing und Hubert Bals, der für die musikalische Gestaltung sorgt, sind von Anfang an mit dabei. mehr...

Mitgliederversammlung 12. April 2016 Ära Frye endete

Mitgliedervers. April 2016 B. Frye trat zurück Etwa 40 Teilnehmer zählte die Mitgliederversammlung des Heimatvereins. Neben den obligatorischen Punkten waren diesmal sowohl der Vorstand als auch der Beirat des Vereins neu zu wählen. Die einschneidenste Änderung - Bernhard Frye beendet nach fast 20 Jahren seine Arbeit als 1. Vorsitzender des Vereins.
Foto: Bernhard Frye (dritter v.l.) wurde von den Vorstandsmitgliedern Klaus Brandes, Engelbert Schulze Hagen, Franz-Josef Elberich, Rudi Eschkotte und Alfred Stiller (v.l.) von seiner Tätigkeit als Vorsitzender verabschiedet.

Der nachstehende Bericht und das Bild sind von Anne Reinker, WN. Wir haben den Bericht komplett übernommen. mehr...

Mitgliederversammlung am Dienstag, 12. April 2016 um 19:30 Uhr

Der Heimatverein hat seine Mitglieder schon mit Schreiben vom 22.März zur jährlichen Mitgliederversammlung eingeladen. Neben den obligatorischen Berichten zum Vorjahr, den Informationen zur Planung des laufenden Jahres und dem Kassenbericht stehen diesmal Vorstands- und Beiratswahlen an. Das beide Gremien neu gewählt werden, ergibt sich bei Wahlperioden von drei bzw. vier Jahren nur alle zwölf Jahre. Der Vorstand freut sich auf viele Teilnehmer. Der 1. Vorsitzende, Bernhard Frye, wird bei einem anschließenden Vortrag über die Geschichte des Vereins in den Jahren von 1930 bis 1970 informieren.

Kulturforum nutzt Heimathaus für Weinprobe, 01.04.2016

Nein, kein Aprilscherz, auch das Kulturforum Ostbevern nutzt das Heimathaus für Veranstaltungen. Im Wein liegt bekanntlich die Wahrheit. Dass diese Maxime auch in der Distanz liegen kann, stellten die Besucher bei der Lesung im Heimathaus fest. Der Freitagabend sorgte die Autorin Christine Schniedermann mit ihrem Münsterland-Roman „In der Entfernung liegt die Wahrheit“ für spannende Stunden. Im Rahmen des Jahresprogramms hatte das Kulturforum dazu und auch zu einer Weinprobe eingeladen.

Stelen Beversagen enthüllt, Ostermontag, 28. März 2016

Erinnerung an einen Heimatfreund, Eugen Kotte Eugen Kotte wäre gestern 85 Jahre alt geworden. Der ehemalige Lehrer an der Loburg und unermüdliche Heimatforscher hat sich seit den 60er-Jahren mit der Geschichte Ostbeverns beschäftigt. Ihm zu Ehren haben Heimatverein und Gemeinde nun drei Stelen enthüllt, auf denen an seine „Beversagen“ erinnert wird.
WN Bericht Engelbert Hagemeyer v. 29.03.2016
mehr...

Ostermontag, 28. März 2016 - Sagenhafter Spaziergang und Enthüllungen

Zu einer unterhaltsamen etwa vier Kilometer langen Wanderung laden die Gemeinde Ostbevern und der Heimatverein Ostbevern ein. Treffpunkt und Start ist um 14:00 Uhr am Ostermontag, 28.März 2016 direkt an der „La Folie“.
mehr...

Klönen und tanzen - Seniorengemeinschaft St. Ambrosius im Heimathaus

Das Heimathaus wird eben nicht nur vom Heimatverein genutzt. Am Mittwoch 16.03.2016 trafen sich 70 Seniorinnen und Senioren zu einem ausgiebigen Frühstück. Dazu lädt die Seniorengemeinschaft der St. Ambrosius-Kirchengemeinde einmal im Jahr ein. Musikalisch wurde die Veranstaltung von Werner Kövener auf diversen Instrumenten begleitet. Er schaffte es auch, die Teilnehmer so zu begeistern, dass einige von ihnen spontan ein Tänzchen wagten.

"Dankeschönabend" für alle Helfer, So. 13.03.2016 um 17:00 Uhr

Ein Vereinsleben ohne viele ehrenamtliche Helfer gibt es nicht und für die Unterstützung sagen die Verantwortlichen im Heimatverein ganz herzlich "danke". Aber den Dankesworten folgen seit Jahren auch Taten und eine Einladung zum genannten Abend. Da auch die Partner, die oft auch direkt mithelfen, mit eingeladen werden, kamen von über 70 Helfern 45 zum gemütlichen Beisammensein. Mit Mini-Haxen, Sauerkraut und Püree sowie Herrencreme gab es gewohnt deftiges Essen. In geselliger Runde wurden viele Aktionen des Vorjahres noch einmal beleuchtet und die eine oder andere neue Idee geschmiedet.

Frühlingsgefühle beim Plattdeutschen Abend 02.03.2016

Plattdeutscher Abend März 2016 Frühling u. Winter ade Auch der dritte Plattdeutsche Abend in diesem Jahr, zu dem der Heimatverein eingeladen hatte, lockte wieder über 60 Zuhörer an. Diesen wurde wieder einmal ein abwechslungsreiches Programm geboten. Hermann Kövener begrüßte die Gäste und wies darauf hin, dass diesmal sogar „das Fernsehen“ auf die Veranstaltung hingewiesen hatte. Er dankte vorab schon einmal allen Organisatoren und seinen Mitstreitern für die Unterstützung und den Zuhörern dafür, dass sie wieder ins Heimathaus gekommen waren.
mehr...

- WDR-Tipp - Plattdeutscher Abend, Mittwoch, 03.03.2016 um 19:30 Uhr

WDR Veranstaltungstipp Mi. 03.03.2016 Plattdeutscher Abend "Winter ade" wird sicherlich eines der Themen beim nächsten Plattdeutschen Abend im Heimathaus sein. Die Akteure um Hermann Kövener werden sich trotz des noch winterlichen Wetters mit dem Frühjahr, seinen Vorboten, Sitten und Gebräuchen um Ostern und lustigen Begebenheit aus Westfalen beschäftigen. Zum letzten Mal lädt der Heimatverein für die Wintersaison 2015/16 zu dieser Veranstaltung ein. mehr...

Ehrung für Fair-Teiler - Biäwersänger dabei So. 21.02.2016

Der SPD-Ortsverein verlieh am Sonntag seinen Bürgerpreis an die Ehrenamtlichen des "Fair-Teiler". Die Veranstaltung zu der Heinz-Josef Zumhasch begrüßte, wurde musikalisch von dem Gitarren-Duo Judith Bisping und Matthis Poßmeier sowie den Biäwersängern gestaltet. Als Festredner war der Altbürgermeister aus Telgte, Klaus Beck, gekommen. Ganz besonders wurden von den Rednern, Bürgermeister Wolfgang Annen, Annegret Weitkamp (Pfarrcaritas) und von Heinz-Josef Zumhasch die Verdienste des verstorbenen Heinz Kock gewürdigt. Auch die Biäwersänger zeigten eine "faire Geste", das zugedachte Honorar spendeten sie für den "Fair-Teiler".

Winterwanderung fällt aus

Alle, die den Termin 21.02.2016 schon im Terminkalender notiert hatten, müssen jetzt neu planen.
Die Winterwanderung fällt leider aus, da es kurzfristig organisatorische Probleme gegeben hat. Die Verantwortlichen des Heimatvereins bitten dafür um Verständnis.
Dafür soll es am Ostermontag einen Frühjahrsspaziergang geben und eine ganz besondere Überraschung für die Teilnehmer.

Närrisch auf Plattdeutsch, Mittwoch 03.02.2016

Plattdeutsch und Karnvel mit Biäwersängern Febr. 2016Wo man singt, da lass dich ruhig nieder, böse Menschen haben keine Lieder, getreu nach diesem Spruch hatten sich zusammen mit den Akteuren fast 80 Besucher im Heimathaus getroffen. Der Plattdeutsche Abend am Mittwoch, 03. Februar stand ganz unter dem Motto Karneval und die Biäwersänger, der Plattdeutsche Männerchor des Heimatvereins unter Leitung von Roland Rösing sorgten mit einem Kanon „Gueden Aobend“ für den Auftakt. mehr...

Plattdeutscher Abend, Karneval, Musik am Mittw. 03.Febr.2016 um 19:30 Uhr

Zum nächsten Plattdeutschen Abend lädt der Heimatverein alle Interessierten ganz herzlich ein. Der närrischen Jahreszeit angepasst sein werden an diesem Termin nicht nur die Vorträge der Akteure um Hermann Kövener sondern auch die Liedbeiträge der "Biäwersänger". Wie schon in den vergangenen Jahren wollen sie die Besucher natürlich mit Liedern in der alten Muttersprache der Westfalen begeistern, aber auch Karnevalsschlager gehören zum Programm. In gemütlicher Runde wird es sicher einfach sein mitzusingen und einen netten Abend zu erleben.

Vortrag Mi. 20.01.2016 um 19:30 Uhr; Auswanderer Bauerschaft Loburg

Auswanderer Bauerschaft Loburg, Werner schubert Mi. 20.01.2016Das merkte man deutlich beim Vortrag von Werner Schubert, geballtes Wissen, über Jahre akribisch zusammengetragene Daten und Fakten und eine Menge Herzblut ergeben diese ganz besondere Mischung. Leider waren trotz vieler persönlicher Einladungen in der Bauerschaft Loburg nur 15 Interessenten gekommen, doch die fast familiäre Atmosphäre machte es leicht, Fragen zu stellen und auf die gab es immer eine ausführliche Antwort vom Fachmann. mehr...

Vortrag Auswanderer Bauerschaft Loburg, Mittwoch 20.01.2016 um 19:30 Uhr

Vortrag Werner Schubert Auswanderer Loburg 20.01.2016Seit vielen Jahren befasst sich Werner Schubert mit der Geschichte der Ostbeverner Auswanderer. Über 400 Einwohner aus dem Ort verließen im 19. Jahrhundert, in der Zeit von 1835 bis 1887, ihre Heimat und wanderten aus. Zum überwiegenden Teil hieß das Ziel Amerika. mehr...

Ältere Berichte finden Sie in unserem Bericht-Archiv.

 
  nach oben  
 
Öffentliches Lesezeichen bei Mr. Wong Öffentliches Lesezeichen bei Linksilo Öffentliches Lesezeichen bei Icio Öffentliches Lesezeichen bei Oneview Öffentliches Lesezeichen bei Linkarena Öffentliches Lesezeichen bei Del.icio.us Öffentliches Lesezeichen bei Seekxl Öffentliches Lesezeichen bei Newskick Öffentliches Lesezeichen bei Technorati Öffentliches Lesezeichen bei Yigg Öffentliches Lesezeichen bei Digg Öffentliches Lesezeichen bei Google Öffentliches Lesezeichen bei Reddit Öffentliches Lesezeichen bei Simpy Öffentliches Lesezeichen bei Diigo Öffentliches Lesezeichen bei Furl Öffentliches Lesezeichen bei Yahoo Öffentliches Lesezeichen bei Spurl Öffentliches Lesezeichen bei Netscape Öffentliches Lesezeichen bei Blinklist Öffentliches Lesezeichen bei Blogmarks